Skip to content

Premiere: MOVING SAND / TOPOS in der ADK am Hanseatenweg

Premiere des audiovisuellen Essays MOVING SAND / TOPOS von Floros Floridis und Jeanine Meerapfel in der Akademie der Künste in Berlin-Tiergarten.



Obwohl die Präsidentin der Akademie der Künste, Jeanine Meerapfel, viel zu tun hat, denkt sie als ehemaliges BAF-Mitglied immer noch an uns, lädt uns ein und schickt uns regelmäßig Informationen auch von ihren rar gesäten, eigenen Veranstaltungen.

Die Ankündigung der Premiere des audiovisuellen Essays "MOVING SAND / TOPOS" von Floros Floridis und Jeanine Meerapfel in der Akademie der Künste in Berlin-Tiergarten wollen wir unseren langjährigen Mitgliedern, die Jeanine Meerapfel noch aus früheren Zeiten als Filmemacherin kennen und auch unseren Lesern des BAF-Blog natürlich nicht vorenthalten, sondern rechtzeitig darüber informieren, bevor die Veranstaltung am Hanseatenweg ausverkauft ist.

Die Premiere von „Moving Sand / Topos“ findet im Rahmen von „Wo kommen wir hin“ am Mittwoch, 29. Mai 2019 um 20 Uhr in Akademie der Künste, Hanseatenweg 10, 10557 Berlin statt. Weitere Aufführungen sind am 30. und 31. Mai 2019 vorgesehen.

Inhalt:
Künstliche Intelligenz verändert radikal alle Lebensbereiche. Der audiovisuelle Essay Moving Sand / Topos des Komponisten und Musikers Floros Floridis und der Filmemacherin und Akademie-Präsidentin Jeanine Meerapfel ist inspiriert von diesen Veränderungen, die unsere Wahrnehmung von „Topos“ auf seinen verschiedenen Bedeutungsebenen beeinflussen. Durch die Kombination von Film, live improvisierter Musik, Tanz und Text wird assoziativ darauf hingewiesen, wie Datenwahn und Technologie das tägliche Leben zunehmend kolonisieren.


Das Konzept von "Moving Sand / Topos" stammt von Floros Floridis und ist die Weiterführung eines experimentellen Formats, das die beiden Künstler bereits mit der Akademie-Produktion "Confusion / Diffusion" im Jahr 2015 umgesetzt haben.

Bei "Moving Sand / Topos" wirkt erstmals die Tanzcompagnie Rubato mit (Dieter Baumann und Jutta Hell). Außerdem auf der Bühne: live improvisierte Musik von Floros Floridis und der Hornistin Elena Kakaliagou.

Regie: Jeanine Meerapfel und Floros Floridis. Tanz: Tanzcompagnie Rubato. Live Music Improvisation: Elena Kakaliagou (Horn) und Floros Floridis (Klarinetten). Licht und Set Design: Siegfried Paul. Kamera: Johann Feindt. Montage: Vasso Floridi. Soundtrack: Floros Floridis. Recording und Sound Editing: Titos Kariotakis und Christos Charmpilas.

Hier der Trailer:



Premiere und Aufführungen am 29., 30. und 31. Mai um 20 Uhr Eintritt € 8/5, bis 18 Jahre Eintritt frei
Kartenreservierung Tel. 030 200 57-2000, ticket@adk.de,
online: www.adk.de/tickets


Moving Sand / Topos entstand im Rahmen des experimentellen Ausstellungs- und Veranstaltungsprojektes “Wo kommen wir hin”, das seit dem 21. März 2019 das Akademie-Gebäude am Hanseatenweg in eine Arbeitsakademie verwandelt und mit einer Reihe von 16 Einzelveranstaltungen und einem Ausstellungsprojekt ergänzt wird.

Ab dem heutigen 18. Mai bis 2. Juni 2019 mündet das Programm in eine 14-tägige Veranstaltungsphase, in der das gesamte Gebäude bespielt wird.

Akademie der Künste
Pariser Platz 4
10117 Berlin
Link: www.adk.de



Anzeige