Skip to content

Edimotion Akademie in dritter Ausgabe

Kompaktes Weiterbildungsangebot für Editor*innen & International Masterclass bei Marie-Hélène Dozo an einem Tag.



Inspiration, Austausch und die Vermittlung neuer Lernimpulse für Filmschaffende, die schon länger im Beruf stehen – das sind die Ziele der Edimotion Akademie, vormals Film+ Plus, die in ihrem dritten Jahr mit voller Kraft, aktuellen Themen und interessanten Dozierenden trotz Corona-Pandemie in Köln wieder live stattfinden soll.

Am Freitag, den 23. Oktober 2020 wird im Vorfeld der Festivaleröffnung wieder ein Tag voller Highlights mit sechs halbtägigen Workshops und einer ganztägigen International Masterclass geboten. Auf veränderte Umstände in Zeiten der andauernden Pandemie ist man natürlich eingerichtet, von den Hygienekonzepten vor Ort bis zu einer Notlösung via Zoom, zu der sich alle Dozierenden bereit erklärt haben. Alle Workshops sowie die Masterclass können, falls notwendig, kurzfristig und flexibel online durchgeführt werden.

Von den insgesamt sechs Workshops finden jeweils drei parallel in der Zeit von 10:00-13:30 Uhr, bzw. von 14:30-18:00 Uhr statt. Verschiedene Buchungsarten sind möglich: Es kann ein einzelner Workshop, aber auch der ganze Tag mit zwei Workshops aus den gleichen oder aus den unterschiedlichen Themenfeldern gebucht werden.


Inhaltlich geht es dieses Jahr um die Dramaturgie für das Ohr, das Destillieren von Narration in der Montage von Impro-Projekten, um VFX beim „Abenteuer Bluescreen“, um Bedingungen und Erwartungen in der Zusammenarbeit von Editor*in und Assistenz beim Dokumentarfilm und um zwei ganz besonders aktuelle Themen: Schneiden im „new normal“ und „Haltung montieren“. Die International Masterclass findet unter Leitung der Spielfilmeditorin Marie-Hélène Dozo statt.

Programmübersicht Edimotion Akademie:

Montagedramaturgie
Dramaturgie für’s Ohr – Tonkonzepte vor dem PictureLock
Dozent*innen: Tobias Fleig (Mischtonmeister und SoundDesigner, Ton-Post Produktion von über 100 nationalen & internationalen Kinospielfilmen) und Corinna Fleig (freiberufliche SoundDesignerin); Gründer*innen von MPS SONNENSTUDIO GmbH.

Narration destillieren – Improvisation montieren
Dozentinnen: Gesa Jäger (mehrfach ausgezeichnete, freie Editorin; zuletzt: Netflix-Serie „Unorthodox“, gemeinsam mit Hansjörg Weissbrich) und Adrienne Hudson (Editorin für Spiel-, Dokumentar- und Improfilme sowie Fernseh- und Online-Formate).

Gewerke im Dialog
Formen im Wandel – Schneiden im „new normal“
Dozentin: Claudia Trost (seit 2013 Editorin für Kunst- und Dokumentarfilme, Kinospielfilme und TV-Produktionen, u.a. Tatort).

Abenteuer Bluescreen – VFX in „Hinterland“
Dozent: Oliver Neumann (Editor, Geschäftsführer „Freibeuter Film“, Produzent).

Kommunikation und Montage
Schnitt und Assistenz – Erwartungen, Rollen und Bedürfnisse im Produktionsprozess von Dokumentarfilmen
Dozentin: Anika Simon (seit 2004 freiberufliche Filmeditorin für dokumentarische TV-Formen und Kino-Dokumentarfilme).

Haltung montieren
Dozentin: Katharina Voß (freie Editorin, Dozentin, Workshoptrainerin und Schnittassistentin, Mitglied Berliner Filmkollektiv TINT).

International Masterclass (in englischer Sprache)
Dozentin: Marie-Hélène Dozo (Editorin von mehr als 50 Spielfilmen, zuletzt: „Gott existiert, ihr Name ist Petrunya“)

Über EDIMOTION:

Edimotion, das Kölner Festival für Filmschnitt und Montagekunst, gibt dem Filmschnitt ein Gesicht und zeigt seine Gesichter. Gegründet wurde es als Filmplus – Forum für Filmschnitt und Montagekunst.

Seit seinem 20. Jubiläum 2020 heißt das Festival Edimotion und honoriert die herausragende Arbeit von Editor*innen. Die Schnitt Preise für die beste Montageleistung an einem deutschen, österreichischen oder schweizerischen Kinospielfilm oder Kinodokumentarfilm, sind mit jeweils 7.500 Euro dotiert. Im Wettbewerb um die beste Montage eines Kurzfilms, dem mit 1.000 Euro dotierten Förderpreis Schnitt, sind Beiträge aus Deutschland, Österreich und der Schweiz zur Einreichung zugelassen, die maximal 20 Minuten lang sind.

Edimotion würdigt das Lebenswerk verdienter Editor*innen. Die Hommage stellt in einer kleinen Filmreihe exemplarisch Auszüge aus dem Œuvre der Ehrenpreisträgerin oder des Ehrenpreisträgers vor und bietet im Publikumsgespräch die Möglichkeit zum Austausch mit den Geehrten über ihren spezifischen Arbeitsstil im Spiegel der Schaffensjahrzehnte.

Edimotion ist Kino. Alle Screenings der Wettbewerbsfilme finden für Jury und Publikum auf der Leinwand in Anwesenheit der Editor*innen statt, ein Filmgespräch mit den Nominierten schließt sich an.

Edimotion ermöglicht durch ein vielschichtiges und facettenreiches Programm auch einer branchenfremden Öffentlichkeit Einblicke in Ästhetik und Technik des Filmschnitts und vermittelt so auch filminteressierten Laien einen anschaulichen, ganz konkreten Eindruck, was sie ausmacht, die „Magie des Schneideraums“.

Edimotion stiftet den Dialog zwischen den Filmkreativen untereinander sowie mit dem Publikum:

Der Themenschwerpunkt eine Reihe von Vorträgen und Diskussionsrunden, macht die Theorie des Filmschnitts anschaulich, reflektiert seine Praxis und schlägt Brücken zwischen den Gewerken bzw. benachbarten Medien und Kunstformen.


Jetzt anmelden: Edimotion Akademie am 23. Oktober 2020

ANMELDUNG
Formular hier herunterladen, ausfüllen und an akademie@edimotion.de mailen.

Nach der verbindlichen Anmeldung erhaltet ihr eine Bestätigungsemail mit den Zahlungsdetails. Mit Absendung der Anmeldung akzeptiert ihr die Stornierungsbedingungen: Für eine Stornierung ab 3 Wochen vor der Veranstaltung wird 50%, ab 2 Wochen vorher 80% der Kosten berechnet. Vorher ist eine Stornierung kostenfrei möglich, es wird aber eine Bearbeitungsgebühr von 20 € erhoben.

PREISE
Masterclass
regulär 380 €
ermäßigt 330 €

Workshops
1/2 Tag: regulär 110,00 €, ermäßigt 90,00 €
1 Tag: regulär 200,00 €, ermäßigt 160,00 €

Ermäßigt ist die Teilnahme für die Mitglieder folgender Kooperationspartner: BFS, aea, sffv, bvft, Filmbüro NW, VeDRA, AG Dok, LaDoc und WIFT.

Early Bird
Bei einer Überweisung bis zum 01. September 2020 reduziert sich der Gesamtrechnungsbetrag um 10,00 €.

Link: edimotion.de

Anzeige

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!