Skip to content

»Script Consultant für audiovisuelle Medien« ab Oktober am iSFF

Lehrgänge und Weiterbildungsangebote des iSFF im zweiten Halbjahr 2019.

Im Oktober startet das Institut für Schauspiel, Film- und Fernsehberufe (iSFF) an der VHS in Berlin Mitte den begehrten Lehrgang Script Consultant für audiovisuelle Medien. Annette Koschmieder, erfolgreiche Scriptberaterin, Drehbuchautorin und Dramaturgin vermittelt den Teilnehmenden zusammen mit ihrem Dozententeam alle Fähigkeiten, die für diese gefragte Tätigkeit gebraucht werden.

Seit 25 Jahren bietet das iSFF Weiterbildungen in den Bereichen Film/TV, Synchron, Sprech- und Musiktheater. Es bietet für die Teilnehmenden die Möglichkeit, sich intensiv für bestimmte Berufsbilder weiterzubilden. So können sie die eigene Karriere festigen, sich beruflich weiterentwickeln oder innerhalb der Branche umsatteln. Dabei paart das iSFF immer tagesaktuelles Produktionswissen mit Top-Dozenten aus der Branche.

Es bestehen diverse Fördermöglichkeiten für die Teilnehmer, daher empfehlen wir um rechtzeitige Anmeldung.

Der als Vollzeitweiterbildung angelegte Lehrgang bieten die Möglichkeit, sich für das Berufsfeld zu qualifizieren und mit Hilfe erfahrener Fachkräfte aus der Branche intensiv die eigenen Fähigkeiten zu vertiefen und erweitern. Die Lehrgänge des iSFF sind zertifiziert und werden u.a. durch die Bundesagentur für Arbeit gefördert.

Script Consultant für audiovisuelle Medien

Dauer: 07.10. – 01.11.2019

geförderter Lehrgang

Alle, die am kreativen Prozess des Development teilhaben, benötigen vielfältige dramaturgische und marktbezogene Kenntnisse. Script Consultants sind genau die kompetenten Mitarbeiter*innen, die Produktionsfirmen, Publisher, Kinoverleiher*innen, Fernsehsender und moderne Medienplattformen wie Amazon und Netflix mehr denn je suchen. Die Teilnehmer*innen können im Rahmen der Fortbildung ein Projekt einbringen, um es auf seine inhaltlichen und marktrelevanten Aspekte zu überprüfen und vor Experten der Branche zu präsentieren.

Weitere Informationen zum Lehrgang hier.

++++++++++++++

Script Supervisor / Script Continuity

Dauer: 04.11. – 13.12.2019

Gute Script Supervisor*innen / Script Continuities sind mehr denn je gefragt. Durch private Sender, durch Netflix & Co. und vermehrte internationale Koproduktionen in Deutschland ist der hiesige Produktionsmarkt stark angewachsen. Der Job ist interessant und vielseitig. Der hier angebotene praxisbezogene Lehrgang vermittelt Kenntnisse und Fähigkeiten zur Ausübung dieses anspruchsvollen Berufes am Filmset im In- und Ausland.

Weitere Informationen zum Lehrgang hier.

++++++++++++++

Regieassistenz – First Assistant Director

Dauer: 11.11.2019 – 24.01.2020

Sie suchen den Einstieg in einen attraktiven Beruf mit Zukunft? Sie planen und organisieren gerne? Es macht Ihnen Spaß in einer mittleren Führungsposition an professionellen Filmproduktionen mitzuwirken?

Immer mehr Programmangebote von Streaming Diensten und eine erhöhte Anzahl von Serienproduktionen lassen auch den Beruf der Regieassistenz und des First Assistant Directors zu einem Mangelberuf werden. Das Wachstum der Branche und die im Lehrgang behandelten, zeitgemäßen Themen bilden heute optimale Voraussetzungen für Ihre Zukunft mit erfolgreichen Berufsaussichten.

Weitere Informationen zum Lehrgang hier.

++++++++++++++

Produktionsleiter*in mit IHK-Prüfungsvorbereitung

Dauer: 18.11.2019 – 11.03.2020

Produktionsleiter*innen bei audiovisuellen Produktionen sind heute mehr denn je mit vielen neuen Herausforderungen konfrontiert. Orientiert am aktuellen Bedarf vermittelt die Fortbildung kompakt sämtliche Aufgabengebiete dieses anspruchsvollen Berufes. Die Teilnehmer*innen erlernen den Umgang mit der Software „SESAM“, die im modernen Medienmarkt unter anderem für das Kalkulieren audiovisueller Projekte etabliert ist. Die Software wird während des Lehrgangs den Teilnehmer*innen kostenlos zur Verfügung gestellt.

Weitere Informationen zum Lehrgang hier.

++++++++++++++

Casting-Training: national & international

Dauer: 16.09. – 11.10.2019

Uwe Bünker und zwei weitere international tätige Casting-Direktoren bereiten Schauspieler*innen auf Castings im In- und Ausland vor. Sie geben ihr Wissen und ihre Erfahrungen in der praktischen Arbeit vor der Kamera weiter und befähigen die Teilnehmer*innen so, bei nationalen und internationalen Castings zu überzeugen. Zusätzlich werden diese durch Coaching unterstützt.

Weitere Informationen zum Lehrgang hier.

++++++++++++++

Camera Actor’s Studio

Dauer: 14.10.2019 – 12.02.2020

Die intensiven Trainings vor und hinter der Kamera ermöglichen es Schauspieler*innen, erfolgreich für Film und Fernsehen zu arbeiten. Die Lehrgangsleitung liegt bei dem erfahrenen Regisseur Detlef Rönfeldt. Neben der Szenenarbeit werden diverse Kurzfilme mit renommierten Gastregisseur*innen gedreht. Für ihr Showreel erhalten die Teilnehmer professionell produziertes und geschnittenes Material, das qualitativ mit hochwertigen Film- und Fernsehproduktionen vergleichbar ist.

Weitere Informationen zum Lehrgang hier.

++++++++++++++

Synchron-, Mikrofonsprechen & Tonregie

Dauer: 07.10. – 29.11.2019

Neben der gezielten Vorbereitung auf die Berufe Synchron- und Mikrofonsprecher*in vermittelt der Lehrgang die Grundlagen der Tonregie und behandelt darüber hinaus die Möglichkeiten als Sprecher*in unternehmerisch tätig zu werden. Auf diese Weise eröffnet sich für die Teilnehmer*innen ein breiteres berufliches Tätigkeitsspektrum.

Weitere Informationen zum Lehrgang hier.

++++++++++++++

Synchronbuchautor*in

Datum: 27. – 29.09. und 02. – 03.11.2019

Anhand von Original-Drehbüchern und Rohübersetzungen werden deutsche Dialogbücher erstellt, die der Eigenheit der Filme in Sprachwahl, Dramaturgie und Lippensynchronität entsprechen. Christian Gundlach, u.a. Autor und Regisseur, erläutert und demonstriert den Arbeitsablauf einer Synchronisation. Eigene Schreibversuche dienen dazu, Unterschiede zwischen verschiedenen Filmgenres zu erarbeiten und auszuwerten.

Weitere Informationen zum Workshop hier.

++++++++++++++

Truth in Acting – Die Hecke Methode

Datum: 27. – 29.09.2019

Die bekannte Schauspielerin Christina Hecke (u.a. Kommissarin in der ZDF Samstagsreihe “In Wahrheit“) hat durch jahrelange Beobachtungen und der Arbeit am und mit dem Körper eine eigene Schauspielmethode entwickelt. Ein aus der Selbstwertschätzung geborenes stabiles Schauspiel zu etablieren, das in seiner Kraft die Zuschauer*innen nicht bedient, sondern sie spiegelt, ist Grundstein und Methode. Es gilt hierbei vor allem, die Achtsamkeit nach innen und außen sowie die Wahrnehmungsfähigkeit des eigenen Selbsts zu verfeinern und den Körper wertzuschätzen. Durch ihn lassen wir die Geschichte klingen. Jeder ist in seinem individuellen Ausdruck gefragt.

Weitere Informationen zum Workshop hier.

++++++++++++++

E-Casting / Self-Tape

Datum: 26.-27.10.2019

Der Workshop unter Leitung des Schauspielers Maximilian Dirr bietet eine Einführung und Analyse, wie man auch in kurzem Zeitraum ein professionelles E-Casting vorbereiten und mit einfachen Mitteln, wie z.B. einem Smartphone, drehen kann. Er liefert fundiertes Wissen, Feedback, klare Empfehlungen und konkrete Tipps anhand von praktischen Beispielen, worauf es im E-Casting und bei Self-Tapes wirklich ankommt.

Weitere Informationen zum Workshop hier.

++++++++++++++

„Die dritte Person“ – Anbieten ohne Anbiedern

Datum: 26. – 27.10.2019

Wie können Kreative für sich selbst das geeignete Sprachrohr werden? Dies legt Alina Gause, gefragte Beraterin für Künstler*innen in ihrem Workshop anhand von Übungen, Fallbeispielen und dem Austausch im Gespräch dar. Die Teilnehmer*innen des Workshops entwickeln neue Perspektiven und Strategien, wie sie ihr Leben als Künstler*innen selbstbestimmt und erfüllt gestalten und ein offenes Ohr bei ihrem Gegenüber finden können.

Weitere Informationen zum Workshop hier.

++++++++++++++

Der Pitch – Das erfolgreiche Anbieten von Stoffen und Projekten

Datum: 02.-03.11.2019

Mehr denn je ist die Film- und Medienbranche intensiv auf der Suche nach fiktionalen Inhalten. Wie lässt sich also eine eigene Idee eines Stoffs oder Projekts auf ihre jeweilige Eignung überprüfen und bestbringend präsentieren? Der Workshop unter der Leitung von Brigitta Manthey befasst sich mit den branchenüblichen Anbahnungs- und Kommunikationsformen beim Anbieten von eigenen Stoffen oder Projekten.

Weitere Informationen zum Workshop hier.

++++++++++++++

Werbespots produzieren von A-Z

Datum: 02.11.2019

Das Hands On – Seminar für alle, die wissen wollen, wie sie aus einem Agentur-Script einen fertigen Werbespot machen. Dabei behandelt der Werbefilm-Producer Stephan Pauly, der über langjährige internationale Erfahrung verfügt, u.a. auch Fragen der Finanzierung/Kalkulation und einer überzeugenden Angebotserstellung sowie der Präsentation (der erfolgreiche Pitch!).

Weitere Informationen zum Workshop hier.

---------------------------------------------------------------

iSFF an der VHS Berlin Mitte

Linienstraße 162

10115 Berlin

Telefon: +49 (0) 30-9018 374 43

Fax: +49 (0) 30-9018 374 86

Email: isff@ba-mitte.berlin.de

Web: www.isff-berlin.eu

Quellen: iSFF | rische & co pr

  • Google Bookmarks
  • Print this article!
  • E-mail this story to a friend!

Anzeige

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!