Skip to content

ACHTUNG BERLIN Filmfestival zurück im September mit light Version

achtung berlin - new berlin film award mit neuem Termin im September.



Das ACHTUNG Berlin Filmfestival kehrt zurück in die Kinos. Die wegen der Corona-Pandemie im April ausgefallene 16. Ausgabe konnte wegen der Lockerung der Hygieneabstände in den Berliner Kinos kurzfristig einen neuen Termin aushandeln und verschiebt das Festival auf den 16. - 20. September 2020.

Auch unter den aktuell gültigen Bedingungen und Einschränkungen ist es den Veranstaltern des Festivals wichtig, dass Filme im Kino gesehen werden.

Den Festivalleitern Sebastian Brose und Hajo Schäfer ist es gemeinsam mit Regina Kräh und ihrer Programmkommission sowie ihrem Festivalteam unter großem persönlichen Einsatz gelungen, trotz der kurzfristigen Absage für den gewohnten April-Termin das Festivalprogramm zu bewahren und geeignete Maßnahmen vorzubereiten, so dass der Wettbewerb (Spielfilme, Dokumentarfilme, Kurz- und Mittellange Filme) wie ursprünglich geplant, stattfinden kann. Darüber hinaus werden Serienhighlights und Berlin Spotlights präsentiert und auch die beliebten Branchentagen werden – in einer der aktuellen Lage angepassten reduzierten Form – stattfinden.

Hier erste Informationen zum Festival-Ablauf:
Im vergangenen Frühjahr wurde bereits der Wettbewerb in den Kategorien Spielfilm und Dokumentarfilm bekannt gegeben. Sämtliche Filme werden im fünftägigen Festival-Zeitraum präsentiert werden. Durch das verkürzte Zeitfenster wird es allerdings weniger Wiederholungs-Vorführungen geben.

Eröffnet wird das Festival am 16. September 2020 mit Christian Klandts "LEIF IN CONCERT – Vol. 2" mit Luise Heyer, Klaus Manchen, Maryam Zaree, Bela B., Dr. Mark Benecke, „Gotti“ Gottschild, Jule Böwe, Godehardt Giese, Tilo Prückner, Tom Lass, Gerdy Zint, Michael Klammer, Monika Anna Wojtyllo, Isabell Gerschke, Florian Bartholomäi uvm.

Hier der Trailer:



Die Eröffnung wird im Kino »Babylon« (Rosa-Luxemburg-Straße 30, 10178 Berlin) stattfinden und nicht im Kino »International«.

Es werden natürlich deutlich weniger Gäste zu der Eröffnung eingeladen werden können, um die Hygienemaßnahmen einzuhalten. Die Festivalleitung bittet darüber hinaus die Gäste um ihre Solidarität, wenn bei Teilnahme um eine Spende von 9.- € pro Gast gebeten wird, um die erheblichen Einbußen die durch die reduzierte Anzahl der Sitzplätze folgen, ein wenig auffangen zu können.

Folgende Kinos werden das 16. achtung berlin-Festival präsentieren:

Babylon Kino
City Kino Wedding
fsk am Oranienplatz
KinoBar in der Königsstadt
ACUDkino
Lichtblick-Kino
Wolf Kino

sowie das Partnerkino in Beeskow, das mit tatkräftiger Unterstützung der Stadt Beeskow wie schon in den vergangenen Jahren unter dem Motto "achtung berlin goes Beeskow", einige Filme des Festivals im Kino Schukurama präsentiert.

In Kürze wird der Wettbewerb in den Kategorien Kurz- und Mittelanger Film vorgestellt werden, wie auch die Filmreihe Berlin Spotlights und Berlin Series.

Auf die Sektion Retrospektive muss in diesem Jahr aufgrund der Rahmenbedingungen leider verzichtet werden.

Die achtung berlin Branchentage präsentieren für interessierte Fachbesucher*innen aktuelle Themen, die Pitchings, Panels und Keynotes Einblick geben. Hierzu stehen Kooperationspartner wie das Filmnetzwerk Berlin, der BFFS, die Initiative Let's Dok und 25p *cine support unterstützend zur Seite.

Das komplette Programm wird Mitte August zur Verfügung stehen. Aktuelle Informationen und News finden Sie darüber hinaus auch auf der Homepage des Festivals.

Link: www.achtungberlin.de
Das Team freut sich auf euch. Stay tuned.

Anzeige