Skip to content

Outdoor-Special: Open Screening im Freiluftkino!

Open Screening (Plattform für Filmemacher/innen & Filmfans im Cassiopeia).



Unter den beliebten Verführungen in den Freiluftkinos möchten wir nachfolgend jetzt als UPDATE auf insgesamt vier Veranstaltungen in Berlin hinweisen sowie auf zwei weitere Großevents im Westen Deutschlands. Zum einen auf das 39. Open-Air-Filmfest in Weiterstadt, mit tausenden von Besuchern, zum anderen auf das International Street Cinema Festival in Münster, ein mobiles Kinoprojekt aus Russland, das auf Einladung vom Filmfest Münster zu Gast ist in Deutschlands am schnellsten wachsender Großstadt.

Freiluftkino Insel im Cassiopeia:

Am Mittwoch, den 19. August 2015 macht das Open Screening macht einen Sommerausflug ins Freie! Um 21:00 Uhr ist die Plattform für Filmemacher/innen & Filmfans zum zweiten Mal im Freiluftkino INSEL im Cassiopeia zu Gast. Das bedeutet: eine größere Leinwand als sonst, ein größeres Publikum und eine spektakuläre Kurzfilmnacht unter'm Berliner Himmel! Weil es organisatorisch nicht anders geht, wird diese Open-Screening-Ausgabe ausnahmsweise 3,- Euro Eintritt kosten (Eintritt frei für Filmemacher, die einen Film einreichen) – aber ansonsten ist alles wie immer:

• Filmemacher können – ohne Anmeldung, ohne Vorauswahl, ohne Jury – Kurzfilme (dieses Mal max. 15 Minuten lang), an deren Produktion sie irgendwie beteiligt waren, im Kino präsentieren.

• Ein kurzes Q & A nach jedem Film ermöglicht es Filmemachern und Pub­likum ins Gespräch zu kommen. Von Drama, Comedy, Musikvideo, Reportage, Doku, Animation bis Experimental u.v.m. ist jedes Genre möglich. Unerwünschte Inhalte können vom Publikum mit mehrheitlich ge­zeigter roter Karte gestoppt werden.

• Das Open Screening versteht sich als Plattform für Filmemacher und Film­fans – z.B. um Filme zum ersten Mal vor Zuschauern zu “testen”, um ein Feedback zu erhalten, um Filme überhaupt einem Publikum zugänglich zu machen oder um Kontakte für zukünftige Projekte zu knüpfen.

• Bei diesem Freiluftkino Special dürfen Filme, die schon einmal im Sputnik Kino beim OPEN SCREENING liefen, noch einmal gezeigt werden!

Filmabgabe ab ca. 20:00 Uhr
Beginn ab 21:00 Uhr
Formate: DVD, AVI, MPG2, MOV, MPG4 sowie alles, was der VLC-Player abspielt.
Moderation: Abbas Saberi
Eintritt/Admission: 3,– €

Link: www.facebook.com/events/Open-Screening

Freiluftkino Insel im Cassiopeia
Revaler Straße 99
10245 Berlin-Friedrichshain
Web: www.freiluftkino-insel.de

++++++++++++++++++++++



Das Festival achtung berlin - new berlin film award präsentiert auch in diesem Jahr spannende Filme zur Sommerzeit im Open-Air-Kino. Ausgewählte Highlights des neuen deutschen Films aus dem diesjährigen Wettbewerb und exklusive Berliner Previews werden an insgesamt 12 Abenden beim SOMMERKINO im Freiluftkino Pompeji auf dem Gelände des Kinos Zukunft am Ostkreuz gezeigt.

Auftakt war am Freitag, den 7. August 2015 mit "Alki Alki", der neuen Tragikomödie von Axel Ranisch, Heiko Pinkowski und Peter Trabner. Die Wiederholung findet am Montag, den 31.8.2015 um 20:30 Uhr im Kino Pompeji statt. Zu allen Vorführungen sind die Regisseure und/oder weitere Gäste anwesend. Hier der Trailer:



Weitere Termine:

• Samstag, 15. August 2015 um 21:00 Uhr
"DAS FLOSS!" von Julia C. Kaiser.

• Montag, 17. August 2015 um 21:00 Uhr
"IM SOMMER WOHNT ER UNTEN" von Tom Sommerlatte

• Dienstag, 18. August 2015 um 21:00 Uhr
"LOST IN THE LIVING" von Robert Manson

• Mittwoch, 19. August 2015 um 21:00 Uhr
"NACHSPIELZEIT" von Andreas Pieper

• Dienstag, 25. August 2015 um 20:45 Uhr
"LIEBE MICH!" von Philipp Eichholtz

• Samstag, 29. August 2015 ab 15:00 Uhr im Rahmen der 3. LANGE NACHT DER FILMFESTIVALS im Zukunft am Ostkreuz (www.festiwelt-berlin.de/3-lange-nacht-der-filmfestivals)

- 20:15 Uhr im Zukunft/Theatersaal
ACHTUNG KURZFILMROLLE 2015: CHAIN R: Eicke Bettinga / KINDER DES BUNDESTAGES R: Anton Gonopolski / LOTTALEICHT R: Stella Denis / MONSTER R: Britta Steffenhagen / PØSER R: Kuesti Fraun / SOPHIE CHARLOTTE BAUJAHR 2013 R: Bert Gottschalk / SPIELPLATZ R: Tanja Bubbel / WE WILL STAY IN TOUCH ABOUT IT R: Jan Zabeil

- 22:30 Uhr im FLK Pompeji
ACHTUNG BERLIN FESTIVAL-WETTBEWERBSFILM 2015: "DAS FLOSS!" von Julia C. Kaiser

• Sonntag, 30. August 2015 um 20:30 Uhr
"SIN & ILLY STILL ALIVE" von Maria Hengge

• Montag, 31. August 2015 um 20:30 Uhr
"ALKI ALKI" von Axel Ranisch

• Dienstag, 01. September 2015 um 20:30 Uhr
"NACHTHELLE" von Florian Gottschick

• Mittwoch, 02. September 2015 um 20:30 Uhr
"LIEBE MICH!" von Philipp Eichholtz

Eintrittspreise: Freiluftkino Pompeji 6,50 €
3. Lange Nacht der Filmfestivals 10,00 €, erm. 7,00 €

Das achtung berlin Sommerkino findet bei jedem Wetter statt; Ist der Himmel blau: im Freiluftkino Pompeji. Ist der Himmel grau: im Theater Zukunft.

Freiluftkino Pompeji
im Kino Zukunft am Ostkreuz
Laskerstr. 5
Berlin-Friedrichshain
Tel.: 0176 - 57861079
Web: zukunft-ostkreuz.de
Link zum Download des Freiluftkinoprogramms als: PDF

++++++++++++++++++++++



Tausende Kurzfilmfans erwarten die Macher des hessischen Open-Air Filmfest Weiterstadt zwischen dem 13. und 18. August 2015 wieder im Braunshardter Tännchen. Die kostenlose Veranstaltung zwischen Frankfurt/Main und Darmstadt erlebt dann ihre 39. Auflage - und hat als 'Woodstock of Shortfilms' längst internationale Beliebtheit errungen. Auch in diesem Jahr kann sich das Publikum von über 200 Kurzfilmen aus 40 Ländern inspirieren lassen.

Darüber hinaus werden in diesem Jahr erstmals zwei kostenlose Trickfilm-Workshops durchgeführt, darunter einer für Kinder zwischen 8 und 14 Jahren mit Jim Lacy. Der gebürtige Texaner, der schon in seiner Jugend mit der Super-8-Kamera seiner Eltern kleine Trickfilme gedreht hat, ist ein klassischer Quereinsteiger, der nicht nur eigene Animationsfilme produziert, die mit zahlreichen Preisen bedacht wurden, sondern auch ein gefragter Werbefilm-Regisseur ist. Beim Dreh des Trailers 2014 hat Jim Lacy eine Wind- und eine Regenmaschine eingesetzt:

Open-Air Filmfest Weiterstadt Official Trailer 2014 from Jim Lacy on Vimeo.

Die Freiluftveranstaltung in Weiterstadt hat regionalen Kultstatus und erfreut sich auch international immer größerer Beliebtheit. Und das nicht nur bei Hobbyfilmern. Auch internationale und deutsche Regisseure kommen häufig nach Weiterstadt, um ihre neuen Werke zu präsentieren. Die Auswahl, die sie im Gepäck haben, ist ebenso groß wie das Programm des Festivals - von Kinderfilmen über Komödien und Dramen bis hin zu Dokumentarfilmen. In diesem Jahr haben die Festivalmacher aus Einreichungen aus insgesamt 137 Ländern ausgewählt. Dabei haben die Organisatoren des Filmfests Weiterstadt einmal mehr nicht auf Tradition verzichtet, obwohl auf Kino-Leinwänden und Fernsehbildschirmen längst neue Technologien wie HD und 3D das Bild beherrschen. Selbst gedrehte Super-8-Filme sind aus dem Programm nicht wegzudenken. Das ist 2015 nicht anders, wenn eine Produktion in dem beliebten Schmalfilm-Format der 1960er und 1970er Jahre vom Publikum mit dem 'Weiterstädter Filmhirsch' ausgezeichnet wird. Die Trophäe wurde erstmals 1997 verliehen und ist inzwischen Kult. Hier der offizielle Trailer zur 39. Ausgabe.



Filmfest Weiterstadt
13.-18. August 2015
Postfach 1164
64320 Weiterstadt
Link: filmfest-weiterstadt.de

++++++++++++++++++++++



Umsonst und draußen – International Street Cinema Festival gastiert am Aasee.

Mit einem ebenso anspruchsvollen wie unterhaltsamen Kurzfilmprogramm kommt das International Street Cinema Festival erstmals nach Münster. Auf Einladung des Filmfestivals Münster, das erst Ende September stattfindet, macht vorab das mobile Kinoprojekt aus Russland am 20. August 2015 Station am Aasee, direkt neben dem Wewerka-Pavillon. Insgesamt 10 Kurzfilme junger Filmemacher aus sieben europäischen Ländern werden unter freiem Sommerhimmel gezeigt. Ganz nach dem Motto „Umsonst und draußen“ ist der Eintritt frei und die Zuschauer sind herzlich eingeladen, es sich mit mitgebrachten Picknickdecken und -körben gemütlich zu machen.

Rund 13.000 Kilometer legt der mobile Kino-Caravan in diesem Jahr auf seiner Tour von Wladiwostok nach Lissabon zurück. Dabei macht er Halt in 30 Städten in 14 verschiedenen Ländern. Das Street Cinema Festival wurde 2014 von einer Gruppe junger Kinoenthusiasten in Russland gegründet. Ziel des Projekts ist es, junge talentierte Filmemacher aus ganz Europa zu fördern und ihre Arbeit einem internationalen Publikum zugänglich zu machen.

Street Cinema Festival am Aasee
20.08.2015, 21:00 Uhr
Aaseewiese am Wewerka Pavillon
Kardinal-von-Galen-Ring 1
48149 Münster
Web: www.filmfestival-muenster.de

++++++++++++++++++++++



Nachtrag:
Open Air Sommerkino im Berliner Kranzler Eck.

Laue Sommerabende verbringt man in der Zeit vom 20. August bis 6. September 2015 in Berlin am besten beim Open Air Sommerkino im Neuen Kranzler Eck. Jeden Tag ein neuer Blockbuster und das 18 Tage lang. Das ist einmalig in Berlin. Und das Beste ist: der Eintritt ist frei! Kommen Sie vorbei und genießen Sie einen wunderschönen Filmabend direkt im Volierengarten hinter dem Café Kranzler am Kurfürstendamm Nr. 18. Sichern Sie sich frühzeitig einen von den insgesamt 200 Sitzplätzen im Innenhof des vom Stararchitekten Helmut Jahn entworfenen 54 Meter hohe Gebäudeensembles, heißt es in der Ankündigung. Beginn ist ab 19 Uhr.



Die Filmvorführungen zeigen leider keine besondere hohe Filmkunst, sondern bereits bekannte Blockbuster von Till Schweiger oder Matthias Schweighöfer und vielen anderen. Ziel ist es offensichtlich die etwas trostlose Passage zur Kantstraße wieder zu beleben. Wegen Missmanagement der aus Köln agierenden Betreibergesellschaft und offensichtlich auch zu hoher Mieten, haben zahlreiche Läden in letzter Zeit schließen müssen. Nun versucht man der Verödung mit kostenloser Kultur gegenzusteuern.

++++++++++++++++++++++



Open-Air-Kino am »Checkpoint Charlie« gedenkt Kriegsende.

Vor 70 Jahren endete der Zweite Weltkrieg in Europa. Anlässlich des Gedenkjahres stehen die vierten Open Air Kinonächte der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) im Zeichen der »Tales of War«. Es werden fünf Filme gezeigt, die verschiedene Aspekte der Kriegs- und Nachkriegszeit behandeln.

Das Open Air Kino mit den Filmen „Monuments Men“, „Operation Walküre - Das Stauffenberg-Attentat“, „Sophie Scholl - Die letzten Tage“, „Die Fälscher“ und „Der Vorleser“ läuft noch bis zum 10. September 2015 jeden Donnerstagabend in der Strandbar "Charlies Beach" am Checkpoint Charlie in Berlin. Der Eintritt ist frei!


Quellen: ots - Presseportal | Weiterstadt | Achtung Berlin | Heyevent | Münster | filmecho

Anzeige

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!