Skip to content

Die Favoriten der BAFTA Awards 2021 - EFA präsentiert Young Audience Award

"Nomadland" und "Rocks" sind die Favoriten der BAFTA Awards 2021



Mit einem Kopf-an-Kopf-Rennen starten die britischen BAFTA Awards in einem Monat in London. Mit jeweils sieben Nominierungen haben Chloe Zhaos "Nomadland" und Sarah Gavrons "Rocks" die meisten Chancen, mit einem BAFTA Award ausgezeichnet zu werden.

In der Regiekategorie kommt es dabei zum direkten Aufeinandertreffen der beiden Filmemacherinnen. Sie konkurrieren mit Thomas Vinterberg ("Der Rausch"), Shannon Murphy ("Babyteeth"), Lee Isaac Chung ("Minari") und Jasmila Zbanic ("Quo Vadis, Aida?").

"Nomadland", der Ende Februar bei den 78. Golden Globes siegte, ist neben "The Father", "Der Mauretanier", "Promising Young Woman" und "The Trial of the Chicago 7" als bester Film nominiert.

"Rocks", der als authentisches Werk über britische Teens gehypt wird, tritt neben "Calm with Horses", "The Dig", "The Father", "His House", "Limbo", "Der Mauretanier", "Mogul Mowgli", "Promising Young Woman" und "Saint Maud" als bester britischer Film an.

Hier der Trailer von "Rocks":



In den Hauptdarsteller*innen-Kategorien konkurrieren Bukky Bakray ("Rocks"), Radha Blank ("Mein 40-Jähriges Ich"), Vanessa Kirby ("Pieces of a Woman"), Frances McDormand ("Nomadland"), Wunmi Mosaku ("His House") und Alfre Woodard ("Clemency") sowie Riz Ahmed ("Sound of Metal"), Chadwick Boseman † ("Ma Rainey's Black Bottom"), Adarsh Gourav ("Der weiße Tiger"), Anthony Hopkins ("The Father"), Mads Mikkelsen ("Der Rausch") und Tahar Rahim ("Der Mauritanier") um den BAFTA Award.

In der Kategorie "Bester nicht englischsprachiger Film" ist Thomas Vinterbergs "Der Rausch" ebenso nominiert wie "Dear Comrades" (Regie: Andrej Konchalowski), Ladj Lys "Die Wütenden - Les Misérables", Lee Isaac Chungs "Minari" und Jasmila Zbanic' "Quo vadis, Aida?".

Um die Auszeichnung als bester Animationsfilm konkurrieren "Onward", "Soul" und "Wolfwalkers". Letzterer ist auch bei den Young EFA Awards nominiert.

Die BAFTA Awards werden am 10. und 11. April 2021 an zwei Abenden in der Londoner Royal Albert Hall verliehen.

Links: zu den Nominierten und zur Homepage: www.bafta.org

+++++++++++++



Die European Film Academy (EFA) und EFA Productions haben mit Stolz die drei nominierten Filme des EFA Young Audience Award 2021 vorgestellt:

Selbst in schwierigen Zeiten wie diesen, in denen die Kinos in vielen Ländern wegen der Corona-Pandemie geschlossen sind, lädt der EFA Young Audience Award 12- bis 14-Jährige in ganz Europa ein, der internationalen Jury beizutreten, drei nominierte Filme zu sehen und für den Gewinner des Young Audience Award 2021 zu stimmen.

"PINOCCHIO"
von Regisseur Matteo Garrone
Italy/France

Hier der Trailer:



"THE CROSSING - FLUKTEN OVER GRENSEN"
von Johanne Helgeland
Norway

Hier der Trailer:



"WOLFWALKERS"
von Tomm Moore & Ross Stewart
Ireland/Luxembourg

Hier der Trailer:



Die Award Ceremony wird am 25. April 2021 live gestreamt
Link: yaa.europeanfilmawards.eu

Anzeige