Skip to content

TEILNAHMEAUFRUF FÜR DIE RENCONTRES INTERNATIONALES PARIS/BERLIN 2020

THE CALL FOR ENTRIES FOR THE 2020 RENCONTRES INTERNATIONALES PARIS/BERLIN IS OPEN UNTIL JULY 15, 2019.



Auch im nächstens Jahr zeigt die deutsch-französische Veranstaltung RENCONTRES INTERNATIONALES PARIS/BERLIN ein internationales und zum ersten Mal präsentiertes Programm, das sich dem Jungen Film, Video und Multimedia widmet und das Werke international anerkannter Künstler und Filmemacher mit den Arbeiten junger Künstler und Filmemacher zusammenbringt.

Die diesjährige Ausschreibung für die Teilnahme an den Rencontres Internationales Paris/Berlin 2020 läuft nur noch bis zum 15. JULI 2019.
UM EINEN VORSCHLAG EINZUREICHEN, HIER KLICKEN: WWW.ART-ACTION.ORG/CALL


FILM, VIDEO, MULTIMEDIA
Jede Person, Einrichtung oder Gesellschaft kann sich mit einem oder mehreren Werk(en) bewerben. der Teilnahme-Aufruf betrifft die Kategorien Film, Video und Multimedia, ohne Einschränkungen in Hinblick auf Genre oder Dauer. Die Bewerbung ist kostenlos und es gibt keine Beschränkungen hinsichtlich der geografischen Herkunft.

FILM UND VIDEO
► Video / experimentelles Video
► Fiktion, exp. Fiktion / Filme jeder Länge
► Dokumentarfilm / experimenteller Dokumentarfilm
► Experimentalfilm
► Animation

MULTIMEDIA UND EXTENDED MEDIA
► Videoinstallation, Multimediainstallation
► 360° video, VR, AR, XR art
► Multimediaperformance

Es gibt zwei Möglichkeiten, einen Beitrag zu registrieren:
► Vorschlag 100% online mit Download der Videodatei
► Formular mit Ihrem Vorschlag per Postweg

2020 wird die Veranstaltung aufs neue in Paris und Berlin einen Entdeckungs- und Reflexionsraum zwischen Jungem Film und zeitgenössischer Kunst gestalten.

Die Veranstaltung bildet von nun an eine in Europa einmalige künstlerische und kulturelle Plattform für Künstler, Netzwerke und verschiedene Zuschauerschichten.

Das Festival versteht sich nicht als eine einfache Präsentationsplattform. Das interkulturelle Forum, das im Rahmen des Festivals entsteht, bietet den zahlreichen Gästen aus der ganzen Welt, Künstlern, Filmemachern, Leitern von Institutionen, die Gelegenheit, über die Lebendigkeit des kreativen Schaffens und seiner Verbreitungsmöglichkeiten zu berichten sowie über die verschiedenen künstlerischen und kulturellen Kontexte, die oft tiefgründige Umbrüche erfahren, auszusagen.

Die Rencontres Internationales möchten über Merkmale und Konvergenzen der künstlerischen Prozesse zwischen Jungem Film und zeitgenössischer Kunst Aussagen machen. Sie erforschen multimediale Kunstformen und ihre kritischen Absichten und werden zum Ort, wo sich die verschiedenen Standpunkte begegnen.

Hauptanliegen der ‚Rencontres Internationales' ist es, diese Werke einem breiten Publikum zugänglich zu machen, die verschiedenen Schaffensbereiche einander näherzubringen und den Austausch zwischen Künstlern, Filmemachern und Persönlichkeiten aus der Kultur- und Kunstszene zu fördern.

Durch ein anspruchsvolles und für alle offenes Programm macht die Veranstaltung zum Ziel, Reflexionen über die Rolle der heutigen Bildkultur zu bieten.

Die nächste Veranstaltung findet Anfang 2020 in Paris statt, gefolgt von der Ausgabe in Berlin im Juni 2020.

Mit freundlicher Unterstützung von: Ville de Paris, Conseil Régional d’Île-de-France, DRAC Île-de-France - Ministère de la Culture, CNC Centre national du cinéma et de l’image animée.




Anzeige