Skip to content

Aufruf zum Mitmachen beim KALIBER35 Kurzfilmfest

KALIBER35 - Munich International Short Film Festival 2016



Kurz vor Deutschlands größtem Sommer-Filmfestival, dem Filmfest München (23.06.-02.07.2016), findet jedes Jahr - seit 2006 - das Münchner Kurzfilmfestival KALIBER35 statt. Veranstalter ist die Münchner Filmwerkstatt, ein eingetragener, gemeinnütziger Verein zur Förderung der Münchner Independent‐Film‐Szene. Prinzipien des KurzFilmFestivals sind, im INTERNATIONALEN WETTBEWERB grundsätzlich keine deutschen Filme und nur Bayerische Erstaufführungen zu zeigen – Filme, die vorher den Weg nach Bayern noch nicht gefunden haben, mit Ausnahme des Kinosportcups, der am Sonntag, den 19. Juni 2016, diesmal im Filmtheater Sendlinger Tor veranstaltet wird.

Dazu sind wieder Filmemacher bzw. Teams eingeladen, binnen 35 Stunden komplette Kurzfilme von rund 3’50“ Dauer (+/- 35 Prozent, also zwischen 2’30“ und 5′ inkl. Vor- und Abspann) zu produzieren, sozusagen „von der Idee bis zur Premiere“.

Dreh Dein Ding beim KALIBER35 Kinosportcup vom 17. bis 19. Juni 2016: in nur 35 Stunden von der Idee bis zur Premiere. Mach mit als Filmemacher oder als Team!
Detaillierte Infos und Anmeldung unter www.kaliber35.de

Ablauf:
Freitag, 17. Juni 2016, 23 Uhr bei afk tv, Rosenheimer Straße 145, 4. Stock (sowie online auf Facebook): KICK OFF. Es werden drei Elemente bekannt gegeben, die in jedem Kurzfilm enthalten sein müssen – damit sollen Vorproduktionen erschwert werden. Von nun an haben die Filmemacher-Teams 35 Stunden Zeit, ihre Kurzfilme auszuhecken, schreiben, planen, drehen, schneiden, vertonen und auszuspielen.

Sonntag, 19. Juni 2016, 10 Uhr bei afk tv, Rosenheimer Straße 145, 4. Stock: FINISH. Hier reichen die Filmemacher-Teams ihre Beiträge ein: die Filme auf USB-Sticks, den Papierkram ausgefüllt, ausgedruckt und unterschrieben. Im Anschluß findet hier die Jurysichtung statt.

Sonntag, 19. Juni 2016, 21 Uhr im Filmtheater Sendlinger Tor, Sendlinger-Tor-Platz 11: PREMIERE. Gezeigt werden alle eingereichten Filme, die Macher werden vorgestellt und die von der Jury vergebenen Preise werden übergeben, mit denen die besten Werke und Einzelleistungen prämiert werden.

Dabei sein:
Wer als Filmemacher oder Team mitmachen möchte, findet detaillierte Informationen auf der Webseite www.kaliber35.de. Angemeldet ist, wer die Startgebühr von 35 Euro bezahlt hat. Am einfachsten geht das via PayPal auf der vorgenannten Webseite; wer das nicht packt, kann sie auch beim Jour fixe (s.u.) oder beim KICK OFF in bar entrichten.

Wer sich den unendlichen Qualen und Schmerzen, die ein solcher Kinosportcup mit sich bringt, nicht persönlich aussetzen mag, sondern lieber bequem in einem Sessel von Münchens schönstem Kino die fertigen Werke und ihre Macher bewundert, ist herzlich willkommen zur Premiere und Preisverleihung am Sonntag, den 19. Juni 2016 ab 21 Uhr. Karten zum Preis von 8 Euro (ermäßigt 7 Euro) gibt es im Filmtheater Sendlinger Tor im Vorverkauf und an der Abendkasse.

Mitstreiter:
Wer gerne mitmachen möchte, aber nicht als Einzelkämpfer antreten mag und auch nicht über das nötige Netzwerk verfügt, um selbst ein Team zusammenzutrommeln, der wird bestimmt fündig beim monatlichen Jour fixe der Münchner Filmwerkstatt am Mittwoch, den 15. Juni 2016 ab 20 Uhr bei afk tv, Rosenheimer Straße 145. Außerdem stehen hier auch die Organisatoren des Wettbewerbs persönlich zur Verfügung und beantworten alle noch offenen Fragen und geben Tipps.

Und auch die Münchner Filmwerkstatt würde sich noch über weitere Unterstützung freuen – nämlich in Form von Spenden, die die Jury als Preise an die Filmemacher weitergeben kann. Besonders beliebt ist da alles, was beim Filmemachen hilft, von Filmtechnik und Speichermedien über Software bis zu Dienstleistungen. Wer sich da beteiligen möchte oder was vermitteln kann: bitte melden! Unser ganz besonderer Dank gilt an dieser Stelle dem Kulturreferat der Landeshauptstadt München, das die Veranstaltung durch seine großzügige Förderung überhaupt möglich macht.

PS. In der Woche drauf startet dann das Münchner Filmfest, in dessen Rahmen die Münchner Filmwerkstatt erstmals Mitveranstalter einer Film-Party ist.

Am Freitag, den 24. Juni 2016 ab 19 Uhr laden crew united, Schauspielervideos, 35mm meets Vinyl und eben wir in die Registratur, unterstützt wird der Event von Annette Seggert Catering, Sonoton Production Music, FTA Film- und Theater-Ausstattung, theblackdrone GmbH, Cinegy, Filmkulisse Bayern und dem FilmFernsehFonds Bayern.

Die Anmeldung erfolgt über www.crew-united.com.

Links: www.muenchner-filmwerkstatt.de | www.kaliber35.de

Anzeige