Skip to content

Filmwoche München wieder im Mathäser-Kino

Deutschland-Kinopremiere für "The Interview" am 5. Februar 2015.



In Kooperation mit der Zeitschrift Filmwoche/Filmecho und dem HDF-Kino e.V., dem Verbandsorgan der Kinobetriebe, findet vom 13. bis 16. Januar 2015 im Mathäser Filmpalast die Münchner Filmwoche für Kinobetreiber sowie Dienstleister und Zulieferer der Kinobranche statt. Über Jahrhunderte befand sich im heutigen Filmpalast ein Bierausschank, der zeitweise der größte der Welt war. Wie der HDF Kino mitteilte, ist anlässlich der Filmwoche München auch dort der nächste Nachwuchs-Treff geplant. Junge engagierte Kinomacherinnen und Kinomacher sollen sich dort voraussichtlich am 13. Januar zwischen 16:30 und 18:00 Uhr zum Interessensaustausch treffen können.

Direkt im Anschluss an die Filmwoche findet am 17. Januar 2015 der 42. Deutschen Filmball im Bayerischen Hof statt, dem traditionsreichen 5 Sterne Luxushotel mitten im Herzen von München. Nationale und internationale Filmstars, Branchenvertreter und Prominente aus Sport, Politik und Gesellschaft tummeln sich auf der glamourösen und exklusiven Gala - der Eintritt erfolgt nur über persönliche Einladung. Ausgerichtet wird der Filmball von der Spitzenorganisation der Filmwirtschaft e.V. SPIO, welche die Interessen der deutschen Film-, Fernseh- und Videowirtschaft vertritt. Der Filmball ist das traditionelle Branchen-Highlight der deutschen Filmwirtschaft. Er bildet das große Finale der Münchner Filmwoche im Mathäser Filmpalast, auf der deutsche Filmverleiher jährlich im Januar die kommenden Höhepunkte der Kinowelt vorstellen.

Schauplatz der Filmwoche ist schon seit Jahren das Mathäser Multiplextheater, in dem am 13. Januar um 18.30 Uhr Warner Bros. Pictures Germany mit seiner Tradeshow 2015 beginnt. Im Anschluss daran zeigen Concorde Filmverleih bzw. Universum Film "Die Frau in Schwarz 2: Engel des Todes" und "Wild Card".

Den zweiten Tag eröffnet Studiocanal mit einem exklusiven Screening von "Shaun das Schaf - Der Film". Hier der Trailer:



Es folgen Tradeshows von Universum Film, Splendid Film, Paramount Pictures, Studiocanal und Twentieth Century Fox, das zum Abschluss des Tages zu einem Get together einlädt.

Der dritte Tag der Filmwoche München beginnt mit der Tradeshow von DCM, gefolgt von der des Concorde Filmverleih. Im Anschluss daran zeigt Walt Disney "Die Coopers - Schlimmer geht immer". Ab dem Nachmittag stehen dann noch Tradeshows von Sony Pictures, Constantin Film und Walt Disney mit anschließendem Get together an. Zum Abschluss des dritten Tages zeigen Concorde Film bzw. Universum Film "Verstehen Sie die Béliers? " und nochmals "Wild Card". Hier der Trailer:



Unter der Regie von Simon West ("The Expendables 2") spielt Action-Star Jason Statham in "Wild Card" den spielsüchtigen Bodyguard Nick Wild, der mit der Mafia aneinander gerät, als er einer Freundin helfen will.

Den Abschluss der Filmwoche München bildet am 16. Januar 2015 die Tradeshow von Universal Pictures.

Unsicher ist, was Sony zeigt. Nach der Bombendrohung gegen amerikanische Kinos wegen der ursprünglich zu Weihnachten geplanten Aufführung der Seth-Rogen-Komödie "The Interview", hatte Sony zunächst alle Termine und Aufführungen abgesagt. Mittlerweile scheint die Nord-Korea-Komödie vor allem als Video-on-Demand-Stream (VoD) ein Millionen Erfolg zu werden und in Deutschland peilt Sony Pictures Entertainment den Kinostart inzwischen für den 5. Februar 2015 an, dem Beginn der Berlinale in Berlin.

Allerdings könnte nach dem blutigen Anschlag auf die Satirezeitung Charlie Hebdo in Paris am 7. Januar 2015 nochmals ein Umdenken bei den Verantwortlichen erfolgen. Zumindest dürften die Sicherheitsvorkehrungen in Berlin zur Berlinale drastisch verschärft werden. Hier der Trailer:



In "The Interview" werden zwei TV-Reporter vom CIA beauftragt, Kim Jong-un während eines Nordkoreabesuchs zu liquidieren.

Seit der Veröffentlichung des Trailers im Sommer hat Nordkorea nichts unversucht gelassen, die Auswertung des Films zu verhindern. Zuletzt war sogar eine Anrufung bei der UNO gescheitert. Am 23. November 2014 hatten die selbst ernannten "Guardians of Peace" die Sony-Computer gehackt und seither mit fast täglichen Veröffentlichungen von internen Informationen und E-Mails und Drohungen gegen Sony-Mitarbeiter die Branche in Atem gehalten. Nun auf einmal ist das Werk Sonys bislang erfolgreichster Internetfilm und brachte der Firma innerhalb der ersten anderthalb Wochen 36 Millionen Dollar ein, davon 31 Millionen Dollar im Internet. Den Rest brachte der Film in den wenigen hundert Kinos, die ihn zeigen, ein.

Finale Zeittafel der Münchner Filmwoche 2015 im Überblick:

Dienstag, 13. Januar 2015
18.30 Uhr bis 22.00 Uhr: Tradeshow Warner Bros. Pictures
22.30 Uhr: Concorde Filmverleih zeigt "DIE FRAU IN SCHWARZ 2: ENGEL DES TODES"
22.30 Uhr: Universum Film zeigt "WILD CARD"

Mittwoch, 14. Januar 2015
10.00 Uhr bis 11.30 Uhr: Exklusives Studiocanal-Screening von „SHAUN DAS SCHAF – DER FILM“
11.30 Uhr bis 12.00 Uhr: Pause
12.00 Uhr bis 14.00 Uhr: Tradeshow Universum Film & SquareOne
14.00 Uhr bis 14.45 Uhr: Pause
14.45 Uhr bis 15.15 Uhr: Tradeshow Splendid Film
15.15 Uhr bis 16.45 Uhr: Tradeshow Paramount Pictures Germany
16.45 Uhr bis 17.15 Uhr: Pause
17.15 Uhr bis 18.45 Uhr: Tradeshow Studiocanal
18.45 Uhr bis 19.45 Uhr: Pause
19.45 Uhr: Tradeshow Twenthieth Century Fox; im Anschluss: Get Together der Fox

Donnerstag, 15. Januar 2015
09.30 Uhr bis 10.00 Uhr: Tradeshow DCM Film Distribution GmbH
10.00 Uhr bis 11.00 Uhr: Tradeshow Concorde Filmverleih
11.00 Uhr bis 11.30 Uhr: Pause
11.30 Uhr bis 13.30 Uhr: Walt Disney Studios zeigen "DIE COOPERS - SCHLIMMER GEHT IMMER"
13.30 Uhr bis 14.30 Uhr: Pause
14.30 Uhr bis 15.45 Uhr: Tradeshow Sony Pictures Releasing GmbH
15.45 Uhr bis 17.30 Uhr: Concorde Filmverleih zeigt VERSTEHEN SIE DIE BÉLIERS?
17.30 Uhr bis 18.00 Uhr: Pause
18.00 Uhr bis 19.00 Uhr: Tradeshow Constantin Film
19.00 Uhr bis 19.30 Uhr: Pause
19.30 Uhr bis 21.00 Uhr: Tradeshow Walt Disney Studios
21.00 Uhr bis 22.00 Uhr: Get Together der Walt Disney Studios
22.00 Uhr: Universum Filmverleih zeigt "WILD CARD"

Freitag, 16. Januar 2015
10.30 Uhr bis 12.30 Uhr: Tradeshow Universal Pictures International

Wegen des zu erwartenden großen Ansturms sind auch der Gloria Palast sowie die City-Kinos für weitere Präsentationen gebucht.

Link: www.muenchnerfilmwoche.de
Quellen: Blickpunkt:Film | gamestar | Filmecho | FAZ |

  • Google Bookmarks
  • Print this article!
  • E-mail this story to a friend!

Anzeige