Skip to content

Weiterbildung am iSFF: Herbstprogramm 2014/15

Aktuelles Angebot an neuen Weiterbildungen beim iSFF.



Das iSFF ist aus der Sommerpause zurück und startet seine Fortbildungen für die Filmbranche. Erstmals im Programm des Instituts sind der Lehrgang zum „Serienautor/in“ sowie die Workshops „Dokumentarfilm: Finanzierung“ und „Marken-, Urheber- und Internetrecht“. Und auch die beliebten regelmäßigen Angebote laden im Herbst wieder zu beruflicher Weiterentwicklung ein.

In den Bereichen Film/TV, Synchron, Sprech- und Musiktheater werden am Institut für Schauspiel, Film-, Fernsehberufe (iSFF) an der VHS in Berlin Fähigkeiten und Kompetenzen individuell gefördert und Trends und Dynamiken der Branche aufgegriffen.

LEHRGÄNGE
Die als Vollzeitweiterbildungen angelegten Lehrgänge, bieten die Möglichkeit, sich für bestimmte Berufsfelder zu qualifizieren, oder mit Hilfe erfahrener Fachkräfte aus der Branche intensiv die eigenen Fähigkeiten zu vertiefen und erweitern. Die Lehrgänge des iSFF sind zertifiziert und werden durch die Bundesagentur für Arbeit gefördert.

FILM/TV
Neu im Programm
Serienautor/in
6.10.-23.12.2014 | Mo–Fr 10.00–17.45 Uhr
Leitung: Michaela von Unger, Gabriela Seidel-Hollaender und Dozententeam
Link: isff-berlin.eu/isff_neu/Content/Page/Serienautorin_87

Am Institut für Schauspiel, Film-, Fernsehberufe (iSFF) an der VHS Berlin Mitte vermitteln die Macher dieser Formate ab 6. Oktober 2014 in dem neuen Lehrgang ‚Serienautor/in‘ praxisnah das Know - How des professionellen Schreibens für die verschiedenen Serienformate. Namhafte Autoren und Produzenten der Branche in Deutschland weisen in die Theorie und Praxis des Serienschreibens ein. Unterschiedliche Schreibdepartments von Serienproduktionen werden vorgestellt und die entsprechenden Schreibmethoden in Übungen angewandt. Es geht um die Praxis des Schreibens nach den formatbedingten Kriterien der jeweiligen Seriengenres und -formate wie z.B. Krimi, Krankenhaus, Soap aber auch innovative Formate wie crossmediale Webserien.

Denn Serienautor ist nicht gleich Serienautor. Ob Alleinautor, Headautor, Storyliner oder Dialogautor: die Dozenten, alle serienerfahrene und aktive Autoren, Regisseure und Produzenten, führen durch die Begriffsvielfalt. Die Teilnehmer erlernen das Schreiben für die unterschiedlichen Schreibdepartments und können zudem ein eigenes Serienkonzept entwickeln.

Doch woher kommt das Geld? Was tun bei einer Schreibblockade? Und woher kommen die Aufträge? Auch diese Fragen werden in dem mehr als zweimonatigen Lehrgang erörtert. Damit wird den Teilnehmerinnen und Teilnehmern Werkzeug für eine erfolgreiche Karriere als Serienautor an die Hand gegeben.

Als positive Beispiele für erfolgreiche deutsche Serienerfolgen verweisen wir gerne auf die Arte Webserie ‚About:Kate‘, oder auf das Langzeitprojekt ‚24h Jerusalem‘ sowie auf TV-Serien wie ‚Borgia‘ oder ‚Unschuldig’, aber auch auf Krimis wie dem ‚Tatort‘ und den so populären deutschen Soaps wie ‚Lindenstraße‘ oder ‚Unter uns‘, denn allen diesen Beispielen liegen hervorragende Drehbücher serienerfahrener Autorinnen und Autoren zugrunde.

++++++++++++++

Regieassistent/in & Aufnahmeleiter/in
27.10.2014-11.3.2015 | Mo-Fr 10.00-17.45 Uhr
Leitung: Monika Schopp, Reinhold Dienes und Dozententeam
Geförderter Lehrgang
Durch diesen praxisorientierten Lehrgang erlangen die Teilnehmer die notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten für eine erfolgreiche Ausübung beider Berufe. Sie werden dabei bis zu einem Niveau gebracht, das üblicherweise erst nach jahrelanger Berufserfahrung erreicht wird. Darüber hinaus wird auf die entsprechenden externen IHK-Prüfungen gezielt vorbereitet. Die Teilnehmer wirken an einer Kurzfilmproduktion mit.
Link: isff-berlin.eu/isff_neu/Content/Page/RegieassistentinAufnahmeleiterin_250

Produktionsleiter/in
27.10.2014-18.2.2015 | Mo-Fr 10.00-17.45 Uhr
Leitung: Annette Koschmieder, Joachim von Vietinghoff und Dozententeam
Geförderter Lehrgang
Führungskräfte aus der Film- und TV-Branche vermitteln ihr Fachwissen und bereiten auf die neuen Herausforderungen des Berufes und auf die externe IHK-Prüfung vor. Neben den klassischen Aufgabenbereichen werden auch Themen wie internationale Filmfinanzierung, Koproduktionen und aktuelle Entwicklungen auf dem Medienmarkt behandelt.
Link: isff-berlin.eu/isff_neu/Content/Page/Produktionsleiterin_148

Szenenbildner/in
24.11.2014-6.2.2015 | Mo-Fr 10.00-17.45 Uhr
Leitung: Annette Ganders-Adlon, Anette Kuhn und Dozententeam
Geförderter Lehrgang
Der Lehrgang vermittelt umfassend das gestalterische und organisatorische Wissen zur Erarbeitung eines Szenenbildes. Anhand aktueller Drehbücher entwickeln die Teilnehmer Szenenbildentwürfe und erarbeiten eine Präsentation, die einem Produzenten, einem Regisseur und einem Producer vorstellt werden.
Link: isff-berlin.eu/isff_neu/Content/Page/Szenenbildnerin_251

Kostümbildner/in
24.11.2014-6.2.2015 | Mo-Fr 10.00-17.45 Uhr
Leitung: Anja Niehaus und Dozententeam
Geförderter Lehrgang
Der Lehrgang bereitet auf die Tätigkeit als Kostümbildner bei Film- Fernseh- und Werbeproduktionen vor. Es werden anhand aktueller Drehbücher Kostümentwürfe erstellt. Branchenprofis vermitteln das gestalterische und organisatorische Knowhow. Jeder Teilnehmer erarbeitet eine Präsentation seiner im Lehrgang entwickelten Entwürfe, die einem Produzenten, einem Regisseur und einem Producer vorstellt werden.
Link: isff-berlin.eu/isff_neu/Content/Page/Kostmbildnerin_252

FILMSCHAUSPIEL
Camera Acting! Meisner on Film
9.-12.10.2014
Dozent: Hendrik Martz
Frei nach dem Motto Meisners: "Die Quelle Deines Spiels bist nicht Du, sondern Dein Spielpartner", geht es in diesem Workshop unter Leitung eines erfahrenen Trainers der Meisner-Technik vor allem darum, den Kontakt zum Spielpartner auszubauen, um so das eigene Spiel in seiner Wirkung auf den Zuschauer zu intensivieren. Die entwickelten Szenen werden am letzten Tag aufgezeichnet.
Link: isff-berlin.eu/isff_neu/Content/Page/CameraActingbrMeisneronFilm_243

Präsenz vor der Kamera: The Power of Slow Acting
22. – 23. 11. & 29. -30.11. 2014
Dozentin: Gabrielle Scharnitzky
Die international tätige Schauspielerin, die gleichzeitig als Schauspiel-Coach tätig ist, hat die Technik "The Power of Slow Acting" entwickelt, die Schauspieler in die Lage versetzt, sich mit hoher Präzision selbst zu führen und dadurch vollkommen frei vor der Kamera zu agieren.
Link: isff-berlin.eu/isff_neu/Content/Page/PrsenzvorderKamera:ThePowerofSlowActing_95

SYNCHRON
Synchron- & Mikrofonsprecher/in
6.10.-31.10.2014 | Mo-Fr 10.00–17.45 Uhr
Leitung: Katharina Koschny
Bewerbungsschluss: 8.9.2014
Geförderter Lehrgang
Katharina Koschny, Sprecherin, Synchronsprecherin und Schauspielerin sowie Schöpferin des eigens für den Sprecherberuf entwickelten ariande Systems vermittelt ihr Wissen und ihre Erfahrungen rund um den erfolgreichen Einsatz der Stimme für Film, Fernsehen, Hörfunk und weitere Medien. Synchron- und Mikrofonsprechen werden in zwei getrennten Blöcken unterrichtet.
Link: isff-berlin.eu/isff_neu/Content/Page/SynchronMikrofonsprecherin_134

WORKSHOPS
Mit den Workshops des iSFF, die überwiegend an den Wochenenden stattfinden, haben die Teilnehmer zudem die Gelegenheit, sich auch neben der Arbeit weiter zu qualifizieren. Eine Förderung der Workshops ist über die Bildungsprämie ist möglich.

FILM/TV
Script/Continuity
9.-14.10.2014
Dozent: Axel Schill
Der vielbeschäftigte Scriptsupervisor, führt in die Aufgaben des Script/Continuity ein. Dazu gehören die Einrichtung des Drehbuchs, die Tätigkeiten, die während der Drehphase anfallen und die Drehbuchbearbeitung unter Anwendung eines Zeichensystems. Der Kurs vermittelt ein klares, anwendbares Verfahren zur Bewältigung der Aufgaben des Script/Continuity.
Link: isff-berlin.eu/isff_neu/Content/Page/ScriptContinuity_147

Filmgeschäftsführer/in
11.-12.10.2014
Dozent: Michael Vogt
Der namhafte Film- und Mediengeschäftsführer für viele große Filmproduktionen gibt einen Überblick über die Aufgaben der Filmgeschäftsführung und behandelt die Themen Rechnungswesen, Kostenrechnung/Controlling sowie Personalmanagement. Es werden die Verantwortungsbereiche und Gestaltungsmöglichkeiten dieses spannenden Berufes erläutert.
Link: isff-berlin.eu/isff_neu/Content/Page/Filmgeschftsfhrerin_146

Neu im Programm
Dokumentarfilme: Finanzierung
1.-2.11.2014
Dozent: Jana Cisar
Jana Cisar, Produzentin von internationalen Dokumentarfilmen, behandelt Themen wie Packaging, Rechteklärung, Finanzierungsplan bis zur Erarbeitung von Förderanträgen und Abrechungen und bietet damit ihren Teilnehmern eine wichtige Voraussetzung für die erfolgreiche Planung und Umsetzung eigener Projekte.
Link: isff-berlin.eu/isff_neu/Content/Page/Dokumentarfilme:Finanzierung_241

Neu im Programm
Urheber-, Marken- und Internetrecht
1.-2.11.2014
Dozent: Roland Schmidt
Der Workshop richtet sich sowohl an Kreative als auch an Unternehmer der Filmwirtschaft, die in ihrer Berufspraxis mit dem rechtlichen Schutz und der Verwertung ihrer Leistungen befasst sind. Roland Schmidt, der als Rechtsanwalt seit vielen Jahren Medienschaffende vertritt, stellt die relevanten Grundlagen des Urheber- und Markenrechts dar. Dabei wird auch das Thema sicherer Internetauftritt behandelt.
Link: isff-berlin.eu/isff_neu/Content/Page/UrheberMarkenInternetrecht_253

Werbefilmproduktion
1.11.2014
Dozent: Stephan Pauly
Der international tätige Werbefilm-Producer gibt Einblicke in die Arbeitsweisen und Produktionsabläufe der Branche und erklärt anhand einiger bekannter Werbespots, unter welchen Voraussetzungen Werbespots „funktionieren“ und was bedacht werden muss, wenn man diese erfolgreich produzieren will.
Link: isff-berlin.eu/isff_neu/Content/Page/Werbefilmproduktion_89

Dokumentarfilme: Projektberatung
21. – 23.11. & 6. – 7.12.2014
Dozent: Andreas Voigt
Der vielfach preisgekrönte Dokumentarfilmer, berät die Teilnehmer individuell zu einer bereits von ihnen vorrecherchierten Projektidee. In diesem Zusammenhang werden auch die Möglichkeiten und Chancen einer Realisierung für Kino oder Fernsehen beurteilt.
Link: isff-berlin.eu/isff_neu/Content/Page/Dokumentarfilme:Projektberatung_129

Schauspielführung für den Regie-Nachwuchs
28.-30.11.2014
Dozent: Wolfgang Eißler
Der erfolgreiche Regisseur und Autor vermittelt angehenden Filmemachern und jungen Regisseuren in Theorie und Praxis die Kunst der Schauspielführung. Er zeigt, wie Ideen in konkrete und umsetzbare Regie-Anweisungen übersetzt und verständlich kommuniziert werden können. In praktischen Übungen mit Schauspielern kann dieses Wissen dann angewendet werden.
Link: isff-berlin.eu/isff_neu/Content/Page/SchauspielfhrungfrdenRegieNachwuchs_240

SPRECH- UND MUSIKTHEATER
Musical Theatre Development: Songwriting
22.11.& 6.12.2014
Dozent: Paul Graham Brown
Mitarbeiter von Musik- und Sprechtheatern oder Filmschaffende mit Schreiberfahrung lernen hier, ein Storyboard für ein Musicalbuch zu entwickeln. Das Schreiben des Buches kann dann nach Kursende mit Unterstützung von Paul Graham Brown erfolgen. Entsprechende Einzelberatungen werden angeboten. In Kooperation mit dem Verlag Felix Bloch Erben.
Link: isff-berlin.eu/isff_neu/Content/Page/MusicalTheatreDevelopment:Songwriting_245

SYNCHRON
Synrchonbuchautor/in
22. – 23.11., 29.11. & 6. – 7.12.2014
Dozentin: Sabine Sebastian
Die Teilnehmer trainieren unter Anleitung von Sabine Sebastian, Dialogregisseurin und Autorin, anhand von fremdsprachigem Film- und Serienmaterial, wie ein lippensynchrones, deutsches Dialogbuch erstellt und eingesprochen wird. Darüber hinaus werden selbst entwickelte Dialog-Passagen überarbeitet, überprüft und optimiert.
Link: isff-berlin.eu/isff_neu/Content/Page/Synchronbuchautorin_256

Nähere Informationen finden Sie unter: www.isff-berlin.eu
Aktuelle News gibt es auf der Facebookseite des iSFF
Fragen zum Kursangebot beantwortet Ihnen gern Frau Ohmert unter
Tel.: 030 / 9018 374 43 oder
Mail: info@isff-berlin.eu

  • Google Bookmarks
  • Print this article!
  • E-mail this story to a friend!

Anzeige