Skip to content

Der DFFF - Besonderheiten beim Antrag u.a. Seminare

Aktuelle Weiterbildungsangebote des EPI-Medieninstituts.



Deutscher Filmförderfonds - Antragstellung & Abrechnung.

Der Deutsche Filmförderfonds hat sich als wichtiger Finanzierungsbaustein für nationale und internationale Filmprojekte etabliert und startet 2013 mit erhöhtem Volumen in seine dritte Runde.

Das EPI-Seminar bietet detaillierte Einblicke in die Regularien des DFFF, erläutert die Abläufe von der Antragstellung bis zur Schlussprüfung und gibt praktische Tipps für die Gestaltung der notwendigen Unterlagen. Neben der Erörterung besonderer Begriffsbestimmungen wie z.B. der Antragsberechtigung oder den Deutschen Herstellungskosten sollen anhand praktischer Beispiele die Möglichkeiten und Maßgaben zur Ermittlung der Höhe des Zuschusses sowie Anforderungen an die Abrechnung verdeutlicht werden.

Donnerstag, 30.05.2013
16 - 20 Uhr
BBAW - Berlin Mitte
Kosten: 100,- € (inklusive Catering und Seminarunterlagen)
Weitere Informationen und Anmeldung unter:
www.epi-medieninstitut.de/Programm_321_de.html#active

++++++++++++++++++++++++++

SURVIVAL OF THE FITTEST
Stoffentwicklung für Fernsehsender - Der Stoff, aus dem Geschichten entstehen.

Aus seiner langjährigen Erfahrung als TV – und Kinoproduzent (u.a. Der 9. Tag, Tatort), Autor und Regisseur, berichtet Prof. Jürgen Haase über seine Erfahrungen im Umgang mit Fernsehanstalten bei der Entwicklung von fiktionalen Stoffen im Prime-time Bereich. Die TV Redaktion eines Senders begleitet das Seminar und stellt unmittelbare Bezüge zu aktuellen Programmanforderungen her.

Im Einzelnen werden erörtert:
• Senderstrukturen (für den fiktionalen Bereich)
• Themenfindung - welcher Pitch für welchen Ansprechpartner
• Exposé & Treatment
• welche Rolle spielen Autoren, Besetzung und Regie
• Kommunikation zwischen Sendern und Produktionsfirmen
• Zeithorizont, ökonomische Chancen und Risiken

Dienstag, 04.06.2013
10 - 18 Uhr
BBAW - Berlin Mitte
Kosten: 180,- € (inklusive Catering und Seminarunterlagen)

++++++++++++++++++++++++++

KSK und Sozialversicherung beim Film
Wiederholungstermin // Wegen hoher Nachfrage

Die Klärung des sozialversicherungsrechtlichen Status von Filmschaffenden stellt Produktionen immer wieder vor Herausforderungen. Die rechtlichen Regelungen sind unbestimmt, die Künstlersozialkasse (KSK) und die Rentenversicherung Bund (RVB) prüfen nach unterschiedlichen Kriterien, und die Ergebnisse der Clearingstelle der RVB sind häufig kaum eine Hilfe.

Ferner erläutert das Seminar die Voraussetzungen und – insbesondere sozialversicherungsrechtlichen – Konsequenzen einer Mitgliedschaft in der KSK. Anhand des Abgrenzungskatalogs der KSK werden relevante Aspekte des jeweiligen Filmgewerks (Ton, Schnitt, Regie, etc.) erörtert und praktische Tipps zur Gestaltung der Verträge gegeben.

Mittwoch, 05.06.2013
16 - 20 Uhr
BBAW - Berlin Mitte
Kosten: 100,- € (inklusive Catering und Seminarunterlagen)

++++++++++++++++++++++++++

Das deutsche Steuerrecht in der Filmbranche
Die Besteuerung ausländischer Künstler - Steuerabzug gemäß § 50a EStG

Das deutsche Steuerrecht stellt Filmschaffende immer wieder vor administrative Herausforderungen. Dies gilt umso mehr vor dem Hintergrund einer zunehmenden Internationalisierung von Kulturproduktionen, die sowohl auf Seiten der Veranstalter als auch auf Seiten der Künstler zu Rechtsunsicherheit, Verwaltungs- und Steuermehraufwand und dem Risiko einer Doppelbesteuerung führen kann.

Das Seminar setzt sich mit der Besteuerung ausländischer Künstler auseinander und behandelt folgende Themen:
• Beschränkte / unbeschränkte Steuerpflicht
• Besteuerungsrechte & Doppelbesteuerungsabkommen
• Steuerabzug bei beschränkt Steuerpflichtigen

Dienstag, 11.06.2013
16 - 20 Uhr
BBAW - Berlin Mitte
Kosten: 100,- € (inklusive Catering und Seminarunterlagen)

Erich Pommer Institut gGmbH
Medienrecht . Medienwirtschaft . Medienforschung
Nationale Weiterbildung
c/o Grischa Böhmer
Försterweg 2
14482 Potsdam
Tel.: +49 (0) 331.721 28 84
Fax: +49 (0) 331.721 28 81
Mail: boehmer@epi-medieninstitut.de
Web: www.epi-medieninstitut.de

Alle Veranstaltungen des EPI-Medieninstituts finden im Veranstaltungszentrum der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften am Gendarmenmarkt statt.

Anzeige