Skip to content

25. Filmfest Dresden - Internationales Kurzfilmfestival

Universal Music neuer Preisstifter beim Filmfest Dresden.



Das Filmfest Dresden, das vom 16. bis 21. April 2013 stattfindet, hat für die 25. Ausgabe mit Universal Music einen neuen und international renommierten Partner aus der Musikbranche gewonnen und einen neuen Preis ins Leben gerufen. Gemeinsam mit der Universal Publishing Production Music (UPPM) werden die Organisatoren des Internationalen Kurzfilmfestivals erstmals den "Universal Music Promotion Award" verleihen. Dabei wird eine Jury die Filme vor allem nach ihren Kompositionen bewerten.

Neben der Benennung einer Branchen-erfahrenen Jury erwartet den Gewinner ein Preisgeld in Höhe von 1.500 Euro; ferner stellt UPPM dem Preisträger Soundgeräusche in einem Sachwert in Höhe von 1.000 Euro zur Verfügung.

Im Rahmen der Jubiläumsreihe „5x5“ gibt es weitere spektakuläre Neuerungen. Die Gruppe „A Wall is a Screen“ wird am 18. April 2013 ausnahmsweise die Kinosäle verlassen und die Häuserwände Dresdens erobern. Gemeinsam mit Einwohnern und Gästen der Stadt soll ein Filmspaziergang unternommen werden, bei der auch eingefleischte Dresdner noch Orte in Elbflorenz entdecken, die ihnen bisher unbekannt waren oder die sich im Lichte des Films auf völlig neue Art und Weise präsentieren. Das Geheimnis um Route und Filme wird erst zu Beginn der Führung gelüftet. Start ist um 20:30 Uhr auf der Hauptstraße am Goldenen Reiter, dem Symbol der Stadt, das auch für die Filmpreisverleihungen herhält. Die 90-minütige Führung kann kostenlos besucht werden.

Das Herzstück des Kurzfilmprogramms bilden seit jeher der Internationale und der Nationale Wettbewerb. Sie bringen in ca. 10 Programmen etwa 70 Filme aus rund 20 Ländern der Welt auf die Leinwand. Um die Nominierungen bewerben sich jedes Jahr mehr als 2500 Spiel- und Animationsfilme aus über 80 Ländern. Die Einreichungen dürfen nicht älter als zwei Jahre und nicht länger als 30 Minuten sein. Am Ende des Festivals küren die Jurys in unterschiedlichen Kategorien die besten Filme und vergeben insgesamt acht Goldene Reiter und Preisgelder in Höhe von ca. 64.000 Euro. Hier der Trailer.



Neben den Wettbewerben bietet die Festivalwoche ein umfangreiches Angebot an Sonderprogrammen mit einer Vielfalt an Themen- und Länderschwerpunkten, Retrospektiven und Kinderfilmen. Dazu gehört auch eine Schwerpunkt-Reihe, die jedes Jahr ein spezifisches Thema in den Blick nimmt und dieses in mehreren Filmprogrammen umfassend beleuchtet. Insgesamt zeigen die Sonderprogramme jedes Jahr bis zu 200 Filme.

Link: www.filmfest-dresden.de

  • Google Bookmarks
  • Print this article!
  • E-mail this story to a friend!

Anzeige