Skip to content

1. "West-Östliches FilmFestival" in Berlin

Das "WÖFF" tritt in die Fußstapfen des Europäischen Kurzfilmfestivals unabhängiger Filmautoren.



Vom 30.04. - 02.05.2010 veranstaltet Rainer Hesselbarth vom
ars cinema berlin e. V. das 1. "West-Östliche FilmFestival" (WÖFF) im Kino Toni, einem der ältesten Kinos Berlins. Hier an historischer Stätte in Berlin-Weißensee entstanden viele der wichtigsten Werke des frühen deutschen Kinos, die auch heute noch nicht in Vergessenheit geraten sind. Mit dem Ende der Weimarer Republik nahm die Filmproduktion in Weißensee angesichts der sozialen und wirtschaftlichen Umstände allerdings ein schnelles Ende.

Erst heute erlebt Weißensee mit dem Aufbau des naheliegenden European Creative Center (ECC) eine Renaissance der Künstlerststadt mit Kreativen aus über 20 Ländern und fünf Kontinenten. Auf dem Gelände, das sich an der Kulturbrauerei sowie an der Filmstadt Babelsberg orientiert, befindet sich auch die aufstrebende Schauspielschule Art of Acting, über die wir ausführlich am
2. Januar 2010 hier im BAF-Blog berichteten.

Das Kino "Toni" am Antonplatz wurde nach der Wende von der österreichischen Filmschauspielerin Senta Berger und dem Berliner Regisseur Michael Verhoeven gekauft, modernisiert und steht mit einem großen Saal und einem kleinen "Tonino" im Gegensatz zu den meisten Kinoketten auch interessierten privaten Veranstaltern für Filmvorführungen zur Verfügung. Mit dem Verein der Freunde des Kino Toni e.V., dessen Vorsitzender ebenfalls Rainer Hesselbarth ist, wurde darüber hinaus ein Bindeglied zwischen dem 'Kino Toni' und der Öffentlichkeit geschaffen, der die Zusammenarbeit des 'Kino Toni' mit der Bevölkerung unterstützt und fördert. Der Verein will außerdem den Kontakt zu Filmverbänden und Organisationen in Berlin Brandenburg pflegen, um Sonderveranstaltungen, z. B. monatliche Werkschauen des Berliner Film- und Fernsehverband e.V. (BFFV), zu ermöglichen.

Berlinale goes Kiez
In diesem Jahr wird das Kino Toni sogar Abspielstätte der Internationalen Berliner Filmfestspiele werden, denn die Berlinale will zum 60.Jubiläum noch volksnaher werden und zeigt jeden Tag zwei Filmprogramme in jeweils einem Kiezkino der Bezirke. Dr. Michael Verhoeven wurde übrigens in die Berlinale Jury des besten Erstlingswerkes berufen und Senta Berger ist seit 2003 Präsidentin der Deutschen Filmakademie in Berlin.

West-östliche Begegnungsstätte
Im April/Mai steht das Kino "Toni" dann noch einmal im Brennpunkt eines Filmfestivals, wenn der ars cinema berlin e. V. das 1. "West-Östliche FilmFestival" präsentiert. Der aus dem "Bundes der Film- und Videoamateure der DDR (BdFV/DDR) hervorgegangene Verein hat seit 2002 die Gemeinnützigkeit anerkannt bekommen und ist außerdem als einer der wenigen in den neuen Bundesländern verbliebenen Filmclubs seit 1990 Mitglied im Bundesverband Deutscher Filmautoren (BDFA).

Das Festival sieht sich in der Tradition einer Amateurfilmschau, die seit 1982 in Berlin veranstaltet wurde. Während damals im Osten Filme aus den westlichen Staaten Europas gezeigt wurden, soll dieses Forum nun Filme und Videos aus dem Osten einem interessierten Publikum vorstellen. Das Festival, das als Europäisches Kurzfilmfestival unabhängiger Filmautoren im letzten Jahr im Kulturzentrum WABE abgehalten wurde und gleichzeitig auch von dem Verein
Berliner Schmalfilm-Freunde e.V. unter dem Namen "BerlinerFilmFenster - grenzenlos" unterstützt wurde, wird dieses Jahr mit neuem Konzept als
1. "West-Östliche FilmFestival" im Kino Toni präsentiert.

Zur Teilnahme berechtigt sind ausschließlich nichtkommerzielle Kurzfilme bis 20 Minuten Länge. Als Filmträger sind miniDV und DVD erwünscht, mit der Bitte um Formatangabe (4:3; 16:9, etc). Nach den Wettbewerbs- und Jurybestimmungen des BDFA können die Filme, deren Festivalsprache deutsch sein muss, in zwei Kategorien eingeteilt werden:

Kategorie A: Autoren mit üblichem Amateurhintergrund zur Herstellung ihrer Filme.
Kategorie S: Autoren, deren Umfeld zur Herstellung von Filmen mittels professioneller Techniken und / oder professioneller Unterstützung geeignet ist (z.B. Filmstudenten, berufsmäßig Filmschaffende).
Einsendeschluss: 15.02.2010 (verlängert).
Die Einsendeformulare können auf der Homepage abgerufen werden.

Veranstalter und :
ars cinema berlin e. V.
Stiftung West-Östliche Begegnungen
c/o Rainer Hesselbarth
Pistoriusstr. 31, 13086 Berlin
Telefon/Fax: 030 / 9269250
Mail: geschaeftsstelle@ars-cinema.de
Web: www.ars-cinema.de

Partner
Kino “TONI” und “TONINO”
Verein der Freunde des 'Kino Toni' e.V.
Zeitraum: 30.04. - 02.05.2010
Antonplatz, 13086 Berlin

Preisverleihung (02.05.2010)
Ort: ABACUS Tierpark Hotel , Franz-Mett-Str. 3-9, 10319 Berlin

Anzeige