Skip to content

Letzte Frist für "interfilm" Akkreditierung


24. Internationales Kurzfilmfestival Berlin

04. bis 09. November 2008
KUKI – 1. Internationales Kinder- und Jugendkurzfilmfestival Berlin
02. bis 09. November 2008

Nur noch bis morgen, den 24. Oktober besteht die Möglichkeit sich bei interfilm für eine Institution oder Filmverband oder als Journalist zu akkreditieren. Alternativ gibt es günstige Dauerkarten; aber nur im Vorverkauf!

WIE AKKREDITIEREN SIE SICH RICHTIG:
1. Bitte senden oder faxen Sie den ausgefüllten Akkreditierungsantrag bis zum 24. Oktober 2008 an unten stehende Adresse zurück.

2. Bitte schicken Sie interfilm ein Passfoto (206 x 277 Pixel / Graustufenmodus / *.jpg / 3-4 KB) per Email an accreditation@interfilm.de

3. Es dürfen sich zwei Personen pro Film kostenlos akkreditieren. Jede weitere Person muss 20,00 EUR Akkreditierungsgebühr bezahlen. Filmteam-Mitglieder können kostenlos bis zu 3 Karten pro Screening des eigenen Films bekommen.

4. Es dürfen sich zwei Personen pro Institution akkreditieren. (AG Kurzfilm-Mitglieder kostenlos)

5. Die Kosten für die Akkreditierung betragen 20,00 EUR und werden bei der Ausweisabholung vor Ort bar bezahlt.

AKKREDITIERUNG
Jenny Mauro
interfilm Berlin Management GmbH
Tempelhofer Ufer 1a
D-10961 Germany
accreditation@interfilm.de
Tel: +49 (0)30 25 94 29 05
Fax: +49 (0)30 693 29 59

FESTIVAL BÜRO (während des Festivals)
Babylon Berlin:Mitte (Obere Etage)
Rosa-Luxemburg-Straße 30
10178 Berlin
Öffnungszeiten: Di 12-18 / Mi-Sa 12-21 / So 12-1

Für das 24. Kurzfilmfestival sucht interfilm noch:
Volunteers im Bereich Gästebetreuung & Akkreditierung
Helfer in der Allgemeinen Organisation
Bewerbungen mit Lebenslauf bitte an:
anja@interfilm.de (Anja Benesch)
Als Volunteer ist leider keine Aufwandsentschädigung vorgesehen.

-----------------------------

Besondere Beachtung findet in diesem Jahr der Kinder- und Jugendkurzfilm. KUKI - Kurze für Kids ist zu einem Festival im Festival geworden, das Kinder und Jugendliche, Eltern und Lehrer mit ihren Schulklassen einlädt, Wettbewerbsfilme, Dokumentarfilme und Sprachprogramme anzusehen und zu diskutieren.

Im Rahmen des 24. Internationalen Kurzfilmfestival Berlin findet außerdem der erste Viral Spot Wettbewerb auf einem Filmfestival in Deutschland statt über den wir im BAF-Blog bereits am 25. Juli und 11. Oktober berichteten.

In den Länderschwerpunkten des interfilm - Kurzfilmfestivals wird diesmal ein Blick auf Mexiko und das spanische Baskenland geworfen. Beim Internationaler Wettbewerb, dem Herzstück des Festivals konkurrieren etwa 80 Filme um die "Short Awards", die von einer internationalen Jury in den Kategorien "Bester Film", "Beste Animation" und "Bester Spielfilm" vergeben werden. In der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz buhlen bei der "Die lange Nacht des abwegigen Films" zum elften Mal die kuriosesten Filme um die Gunst des Publikums. Offizieller Auftakt des 24. Internationalen Kurzfilmfestivals Berlin ist am:
Dienstag 4.11. / 21:00 / Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz ab 00:00 Uhr Party im Roten Salon.

Dauerkarten preiswert im Vorverkauf!
Dauerkarten, die bis zum 31. Oktober vorbestellt werden bei accreditation@interfilm.de (unter Angabe Betreff: Reservierung Dauerkarte), gibt es zum ermäßigten Preis von 40 € (statt zum regulären Preis von 50 €)!

Kartenvorverkauf & -vorbestellungen nur direkt in den Kinos und Veranstaltungsorten. Neu hinzugekommen sind der alten West-City Berlins die Neuen Kant-Kinos. Dafür ist trotz Umbau und Wiedereröffnung das Haus der Kulturen der Welt (HKW) leider nicht mehr dabei.

Veranstaltungsorte

Babylon Berlin:Mitte
Rosa-Luxemburg-Str. 30
10178 Berlin
030 - 2 42 59 69
www.babylonberlin.de

Hackesche Höfe Filmtheater
Rosenthaler Str. 40-41
10178 Berlin
030 - 283 46 03
www.hackesche-hoefe.org

Roter Salon an der Volksbühne
Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz
030 - 24 06 58 06
www.roter-salon.de

Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz
10178 Berlin
030 - 24 06 57 77
www.volksbuehne-berlin.de

Moviemento
Kottbusser Damm 22
10967 Berlin
030 - 69 24 78 5

Neue Kant Kinos
Kantstrasse 54
10627 Berlin
030 - 31 99 86 6

Instituto Cervantes
Rosenstraße 18-19
10178 Berlin
030 - 25 76 18 41

Club Scala
Friedrichstrasse 112 a
10117 Berlin

Das Filmcafé
Schliemannstrasse 15
10437 Berlin
030 - 81 01 90 50
www.dasfilmcafe.de

DAS BESONDERE ANGEBOT FÜR KURZFILMSCHAFFENDE:
Das Filmcafé in der Schliemannstraße 15, Berlin-Prenzlauer Berg, bietet allen Kurzfilmschaffenden und Gästen des 24. Internationalen Kurzfilmfestivals Berlin die Möglichkeit, während dem Festival die neuesten eigenen Produktionen im hauseigenen Kino kostenlos zu präsentieren. Bei Interesse bitte Kontakt aufnehmen mit Arne Grüss und Dagmar Neuberger.
e-Mail: info@dasfilmcafe.de Stichwort „interfilm screening“.

  • Google Bookmarks
  • Print this article!
  • E-mail this story to a friend!

Anzeige