Skip to content

Verleihung der 29. Kamera Louis Boutan 2008


Deutsche Meisterschaften in der UW-Foto/Videografie vom 2.-5. Oktober 2008 im brandenburgischen Stechlinsee.


Bisher mussten die im Verband Deutscher Sporttaucher e.V. (VDST) organisierten Wettbewerbsfotografen und Videografen jeweils zwei Jahre warten um sich dem Wettbewerb anlässlich der Kamera Louis Boutan zu stellen. Louis Marie-Auguste Boutan (* 6. März 1859; † 6. April 1934) war ein französischer Biologe und leistete von 1886 bis 1900 Pionierarbeit in der UW-Fotografie.

Der Kamerawettbewerb fand bis 2005 als Archivwettbewerb statt, zuletzt in Essen. Seit 2007 findet die Kamera Louis Boutan ("KLB") in jährlichen Abständen statt und soll alternierend als Life-Wettbewerb ausgerichtet werden. Der erste dieser Life-Wettbewerbe fand letztes Jahr im Oktober in der Ostsee statt. Veranstaltungsort war Schloss Noer bei Kiel. Diesmal geht es zum großen Stechlinsee im Norden Brandenburgs, der schon von Theodor Fontane (30.12.1819 - 20.09.1898) im Klassiker der Reiseliteratur schlechthin - die "Wanderungen durch die Mark Brandenburg" ausführlich hervorgehoben wurde.

Der Stechlinsee ist einer der bekanntesten Seen des Norddeutschen Tieflandes. Er wurde wurde vor allem während der letzten Eiszeit geprägt und weist weist bei einer Größe von 425 Hektar eine beträchtliche Tiefe auf - an seiner tiefsten Stelle 68 Meter. Da keine wesentlichen oberirdischen Zuflüsse existieren, die möglicherweise Sand und Schmutzwasser mit sich bringen würden, zeichnet er sich als einer der letzten kalkoligotrophen Seen in Deutschland durch eine außergewöhnliche klare Durchsichtigkeit des Wassers aus.

Der traditionelle 29. Unterwasser-Foto/Videowettbewerb des Fachverbandes VISUELLE MEDIEN im Deutschen Sporttaucher e. V. findet bereits seit dem 2. 10. und noch bis zum bis 5. Oktober 2008 im brandenburgischen Stechlinsee beim staatlich anerkannte Erholungsort Neuglobsow statt. Der Stechlinsee ist einer der letzten großen nährstoffarmen Waldseen Deutschlands. Ausgedehnte Pflanzenteppiche, Schilfgürtel, Laichkrautwiesen, Sandgründe und dunkles Tiefenwasser bieten einen abwechslungsreichen Lebensraum für viele Fischarten. Mit einer Oberfläche von 4,25 km², einer durchschnittlichen Tiefe von 23 m und einer mittleren Sichttiefe von 8 m bietet der Stechlinsee in dem für Taucher freigegebenen Bereich alle Anforderungen für gelungene UW-Foto und Videoaufnahmen. 22 UW-Fotografen, 6 UW-Videografen, mit 16 Assistenten und Modellen werden am 3. und 4. Oktober 2008 in vier Tauchgängen Bildserien von 10 Bildern oder einen Videofilm mit max. 5 Min. Länge zu erstellen haben. Eine 5-köpfige Jury wird die Arbeiten bewerten. Erstmals in der traditionellen Geschichte der Kamera Louis Boutan wird es auch eine Wertung zur Deutschen Jugendmeisterschaft in der UW-Fotografie geben. Siegerbilder werden in der Wanderausstellung "Leben unter Wasser" in europäischen Naturkundemuseen gezeigt.

Bei einer ersten Sichtung wurde aber bereits eins deutlich: Die Traditionalisten, die immer noch an der analogen Aufnahmen festhalten hatten bei der Leinwandpräsentation deutliche Vorteile. Obwohl die Digitalkameras sich praktisch überall durchgesetzt haben und den analogen Geräten nicht mehr nachstehen, erschien die Vorführung der digitalen Bilder mit einem Beamer blass und verschwommen, während die Vorführung von Dias und Filmen mit konventionellen Projektoren durch hohe Schärfe und deutlich mehr Farbfreudigkeit auftrumpften. Und gerade diese Präsentation der auf verschiedenen Medien aufgenommenen Bilder führte bereits letztes Jahr zu intensiven Gesprächen. Es wird endlich Zeit, dass nicht nur die Produzenten digitaler Projektoren aufholen und brauchbare und bezahlbare Geräte anbieten, sondern auch die Veranstalter bestes Material für eine optimale Vorführung einsetzen. Die Industrie hat mittlerweile gelernt und bietet Full-HD-Beamer der Extraklasse für Cineasten an, wie wir im BAF-Blog vom 23. September beschrieben haben.

Deutsche Meisterschaften in der UW-Foto/Videografie
02.10.08 bis 05.10.08
ViSUELLE MEDiEN
Kontakt: Arnd Winkler,
eMail: visuellemedien@vdst.de
WEB: http://visuellemedien.vdst.de/


Weitere Informationen zum Sporttauchen in Berlin-Wilmersdorf gibt es auch bei
unterwasserweltBERLIN
Der schöne, anspruchsvolle Laden von Feilhaber & Kapitzki GmbH
in der Trautenaustr. 18 bietet Ausbildungskurse nach den Richtlinien von PADI und CMAS. Angeschlossen sind auch die Sporttaucher-Berlin ein Tauchsportverein mit ca. 130 Mitgliedern.

  • Google Bookmarks
  • Print this article!
  • E-mail this story to a friend!

Anzeige