Skip to content

Popkomm: Ultimatives 3D-Sound Klangerlebnis


Nach der Bavaria Filmstadt München wird auch in Berlin erstmals zur Popkomm ein ganz neues 3D-Audio-Sound-System mittels "Wellenfeldsynthese" vorgeführt.


Verbesserungen des Multikanal Kino-Surround-Sounds sind in den letzten Jahren stetig vorgenommen worden. Dank Dolby-Digital und DTS lassen sich schon recht eindrucksvolle Effekte nicht nur im Kino, sondern auch auf DVD und Blu-ray reproduzieren. Trotz 5.1 Sound ist der Klang jedoch nicht immer auf allen Sitzen im Zuschauerraum gleichermaßen optimal. Recht eindrucksvoll fanden wir allerdings die IMAX Experience Vorführung von Batman "The Dark Knight" im Berliner Sony Center. Wir berichteten darüber im BAF-Blog am 22. August, denn dafür wurde eine spezielle Sound Anlage mit 25.000 Watt im Berliner IMAX Kino eingebaut.

Noch revolutionärer soll die Iosono-Installation im Berliner Tresor Club zur Popkomm vom 8.-10. Oktober werden. Es ist ist die weltweit erste Dancefloor-Installation eines solchen 3D-Audio-Soundsystems und ein völlig neues Klangerlebnis. Weitere Iosono-Anlagen sind nur im "Museum of Tolerance", Los Angeles und in Walt Disney's "Haunted Mansion" in Orlando sowie in der Bavaria-Filmstadt München bisher installiert worden.

Mit der Wellenfeldsynthese von Iosono können Klänge, Geräusche, Stimmen und Instrumente frei im Raum bewegt werden - die Wellenfeldsynthese lässt sie geradezu "über die Tanzfläche wandern" und bietet Zuhörern und Tänzern damit eine ganz neue Sounderfahrung. Das Iosono Audiosystem erzeugt einen perfekten räumlichen Klangeindruck für jeden Hörer, egal wo er sich im Raum befindet und lässt ihn ganz und mit allen Sinnen in die Musik einzutauchen. Ein begrenzter "Optimum"-Bereich, der die herkömmliche Klangausbreitung einschränkt, wie etwa bei Mehrkanal-Anlagen in 5.1-Technik, existiert beim neuen Iosono-Soundsystem nicht mehr.

Um diesen beeindruckenden Effekt zu erzeugen benutzt Iosono ein umlaufendes Band aus 200 unabhängigen Audiokanälen und setzt dafür mehr als 600 einzelne Lautsprecher ein. Damit eröffnen sich Performern, Live Acts, Electronic Artists und DJs im Nachtleben völlig neue Dimensionen. Die Wellenfeldsynthese basiert auf einer Entdeckung, die der holländische Physiker Christiaan Huygens schon um 1870 machte. Er fand heraus, dass Wellenfronten durch eine Vielzahl einzelner punktförmiger Quellen erzeugt werden können.

Zur Popkomm wird der Techno-Club 'Tresor', der sich jetzt im ehemaligen Kraftwerk in der Köpenicker Straße befindet, die Besucher mit diesem ganz neuen Sound, der "Wellenfeldsynthese", beschallen. Damit wird das Urgestein in der Berliner Clubszene zum Premieren-Schau- bzw. -Hörplatz der weltweit ersten 3D-Audio-Installation auf Wellenfeld-Basis in der Elektronik-Szene. Bereits Ende der 60er Jahre leistete die Berliner Band "Tangeran Dream" um den Elektronik Künstler Klaus Schulze Pioneerarbeit auf dem Gebiet der elektronischen Musik und experimentierte in den 70er Jahren sogar mit der Kunstkopf Stereophonie. Heute können mit der neuen Wellenfeld Soundtechnik DJs räumliche Klangfelder und Klangobjekte frei im Raum bewegen, wozu sich die elektronische Musik wiederum hervorragend eignet.

Zukünftig wäre es nicht auszuschließen, diese 3D-Sound Technik auch in 360° Rundumkinos einzusetzen, wie sie bereits in den USA neben den neuen 3D-Kinos in Planung sind.

Iosono ist die neueste Technologie aus dem Hause des MP3-Miterfinders Karlheinz Brandenburg und wird mit Beginn der Popkomm-Messe für vier Wochen im Batterieraum des Tresor Clubs in der Köpenickerstraße 70, Berlin Mitte, installiert. Den ganzen Oktober lang können dort die Möglichkeiten, die das Soundsystem für Clubs, Events und Musiker bietet, gehört und getestet werden: Alle DJs und Live Acts werden im Batterieraum des Tresor im Oktober ausschließlich über das Iosono Soundsystem performen. In Vorbereitung des Events haben sich bereits Künstler wie Stewart Walker (Detroit), Fidelity Kastrow (London) und Heiko Laux (Berlin) mit den besonderen Möglichkeiten des Iosono Soundsystems vertraut gemacht, um dem Publikum ein optimales Klangerlebnis zu bieten.

Während der Popkomm veranstaltet Iosono vom 08. bis 10. Oktober täglich von 12:00 bis 18:00 Uhr individuelle Workshops, in denen das neue Soundsystem ausprobiert werden kann. Anmeldungen sind möglich per E-Mail über info@iosono-sound.com oder per Telefon unter +49 361 511 43 670 oder unter +49 174 346 00 40.

Die "Grand Opening Gala Iosono@TRESOR" findet am 09.Oktober 2008 statt.
Programmüberblick:
21:00 Einlass
22:00 Einführung und Demonstration Iosono
22:30 Performances:
Heiko Laux (Kanzleramt, Berlin)
Stewart Walker (Persona/Tresor Records, Berlin)
Jewgeni Birkhoff, Iosono Sound Consultant

Iosono ist auf der Popkomm in Halle 20, Stand 202D vertreten. Ein Shuttle-Service bringt Workshop-Teilnehmer und Interessierte direkt von der Messe zum Tresor. Auch nach der Popkomm bietet Iosono Workshops nach Vereinbarung an.

Ansprechpartner:
Frau Anne Klein
PR Agentur AxiCom GmbH
Telefon: +49 (89) 800 908-23
Fax: +49 (89) 800 908-10
www.axicom.de

Frau Judy Bärwolf
Iosono GmbH
Telefon: +49 (361) 511 43 670
Fax: +49 (361) 511 43 677
Zuständigkeitsbereich: Manager Communication & Application
Erich-Kästner-Str. 1
99094 Erfurt
www.iosono-sound.com

Frau Carola Stoiber & Frau Nicole Burkhardt
Tresor
Telefon: +49 (30) 69 53 77 0
www.tresorberlin.de

  • Google Bookmarks
  • Print this article!
  • E-mail this story to a friend!

Anzeige