Skip to content

Informationsveranstaltung für Freie Mitarbeiter im rbb am 10.10.06

Die Freienvertretung im Rundfunk Berlin Brandenburg (rbb) möchte wieder einmal zu einer Informationsveranstaltung einladen, auf der Experten zum Thema Sozialversicherungspflicht und Arbeitslosengeld Rede und Antwort stehen sollen.

Gerne folgen wir hiermit dem Aufruf und veröffentlichen in unserem Blog die Einladung:

----------------------------------------------------

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
Die Freienvertretung im rbb lädt ein:
Informationsveranstaltung zum Thema

Zwangspause, Arbeitslosengeld, Sozialversicherung
Welche Ansprüche habe ich?

Dienstag, 10. Oktober, 19 Uhr
rbb-Berlin Masurenallee, Fernsehzentrum 14. O.G.


Eingeladen sind:

- Ein Vertreter der Bundesagentur für Arbeit
- Ein Vertreter der Barmer Ersatzkasse
- Eine Anwältin für Arbeitsrecht


Ein Großteil der Freien im rbb zahlt zwar seit Jahren Sozialversicherungsbeiträge. Trotzdem wird im Fall der Zwangspause häufig die Zahlung von Arbeitslosengeld verweigert. Dies ist die Erfahrung vieler, die zuletzt in die Sperre gegangen sind. Zudem ist oft unklar, wer überhaupt sozialversicherungspflichtig ist.

Eine komplizierte Rechtslage, über die unsere eingeladenen Experten aufklären wollen. Insbesondere vom Vertreter der Bundesagentur erhoffen wir uns Auskunft darüber, wie in Zeiten der Hartz-Gesetze der Anspruch auf Arbeitslosengeld definiert wird.

Für viele Freie dürften dies auch mit Blick auf die Zukunft wichtige Fragen sein. Im Zweifelsfall erwirbt man trotz der Zahlung seiner Beiträge nämlich keinerlei Ansprüche.

Wir freuen uns, Euch zahlreich zu sehen.

Beste Grüße
Die Freienvertretung im rbb

www.rbb-online.de


  • Google Bookmarks
  • Print this article!
  • E-mail this story to a friend!

Anzeige

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion wurde vom Besitzer dieses Blogs in diesem Eintrag deaktiviert.

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen