Skip to content

4. Lange Nacht der Opern und Theater

Viele Schauspieler aus Film, Funk und Fernsehen zugegen.



Die Lieblingsschauspieler tatsächlich einmal kennenzulernen ist nur wenigen vergönnt. Auf der Berlinale ist es zwar manchen Fans vergönnt ein Autogramm von den Stars zu ergattern, doch diese auch live von Angesicht zu Angesicht auf der Bühne zu erleben, ist eher selten möglich.

Doch bei der Langen Nacht der Opern und Theater in Berlin ist die Chance Leinwandstars zu begegnen und mit diesen sprechen zu können, sehr viel größer als anderswo. Außerdem ist es bei einigen Bühnen möglich, hinter die Kulissen zu schauen, Schminkräume und Umkleidekabinen zu sehen sowie die Vorhang- und Hebebühnentechnik bewundern zu können.

Am Sonnabend, den 28. April 2012 geht die beliebte Veranstaltung in die nächste Runde: Diesmal öffnen 57 Berliner Bühnen ihre Türen und bieten allen Besuchern ein abwechslungsreiches und spannendes Programm. Die Vorstellungen finden zwischen 19.00 und 1.00 Uhr statt und dauern jeweils ca. 20 Minuten. Über 150 unterschiedliche Programme aus allen Genres sind zu erleben: Oper, Konzert, Chanson, A-Cappella-Gesang, Revue, Musical, Varieté, klassischer und moderner Tanz, Sprech- und Improvisationstheater, Kabarett, Kriminaltheater sowie Puppen- und Maskentheater.

Zum ersten Mal dabei sind die Berliner Schule für Schauspiel, die Habbema-Bühne der Peter-Hacks-Gesellschaft, das Kühlhaus am Gleisdreieck, die Kulturfabrik Moabit, die Staatliche Artistenschule Berlin, das Teatr Studio am Salzufer, das Theater Aufbau Kreuzberg, das Theater unterm Turm sowie das Zebrano-Theater. Nach dem Theatermarathon sind alle Unermüdlichen ab Mitternacht zur Abschlussparty in der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz eingeladen.

Kombitickets
Die Kombitickets für den Besuch aller Veranstaltungen, für die Benutzung der Shuttle-Bus-Routen und für die An- und Abreise mit der BVG und S-Bahn im Tarifbereich ABC gibt es an allen beteiligten Bühnen, Theaterkassen, Berlin-Infostores, Fahrschein-Verkaufsstellen, Kundenzentren und an den Fahrscheinautomaten der S-Bahn Berlin und der BVG.

Das Kombiticket kostet 15,00 € / ermäßigt 10,00 € / für Kinder bis 12 Jahre 5,00 €.
Ermäßigte Tickets sind nicht an S-Bahn- und BVG-Automaten erhältlich. Das kostenlose Programmheft liegt dagegen an allen Vorverkaufsstellen aus.

Detailliertes Programm und Online-Tickets unter: www.langenacht.berlin-buehnen.de
Ticket- und Infohotline: 030 - 47 99 74 74

Informationszentren und Bus-Routen
Die beiden Informationszentren der 4. Langen Nacht der Opern und Theater befinden sich an der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz und an der Schaubühne am Lehniner Platz. Dort fahren um 18.30 Uhr die Busse los. Auf acht Busrouten gelangen die Besucher zu den Theatern. Alle Busse fahren im 10- bis 15-Minutentakt.

Ausgangspunkte der Routen:
Route 1/2/3 – Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz
Routen 5/6 – Schaubühne am Lehniner Platz
Route 4 – Gleisdreieck
Route 7 – Hermannplatz
Route 8 – direkte Verbindung zwischen Volksbühne und Schaubühne


  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Print this article!
  • E-mail this story to a friend!

Anzeige

Trackbacks

FilmBlogBerlin am : FilmBlogBerlin via Twitter

Vorschau anzeigen
4. Lange Nacht der Opern und Theater http://t.co/5W0RFIZP

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!