Skip to content

Festival des Mittellangen Films am Ku'damm

Sondervorführung mit Premieren in der "Neuen Lupe".



Als der legendäre, jüdische Berliner Filmproduzent Arthur Brauner 1999 eines seiner vielen Häuser am Kurfürstendamm 202 an der Ecke Knesebeckstraße zu einem Hollywood Media Hotel umbauen ließ, integrierte er den alten inzwischen geschlossenen Kinosaal der »Lupe 1« von Walter Kirchner für private Zwecke. Für 400.000 DM wurde der Saal mit 99 Plätzen im ersten Stock renoviert und zu einem Multifunktionssaal für Tagungszwecke umgebaut. Seitdem lassen sich Vorhänge an der Fensterfront per Knopfdruck öffnen und schließen, so dass man den Saal auch mit Tageslicht nutzen kann. Neben einem Beamer gibt es aber tatsächlich auch noch eine funktionsfähige 35mm Kinotechnik. Der Saal wird, in Anlehnung an die Geschichte des Ortes, »Neue Lupe« genannt, aber nur sehr selten für öffentliche Veranstaltungen genutzt.

Walther Kirchner eröffnete in der heute noch bestehenden Ladenpassage des Büro- und Geschäftshauses, in dem auch der jüdische Playboy Rolf S. Eden seine berühmte "Big Eden" Discothek viele Jahre lang betrieben hatte, am 14. Juli 1967 die erste Berliner »Lupe«. 1974 musste seine "Neue Filmkunst" allerdings Konkurs anmelden. 1976 gründete Kirchner die Lupe GmbH, um die zahlreichen Filmrechte, die ihm verblieben waren, weiter auszuwerten. Nachdem er 2009 verstorben war, betrieb Sandra Kirchner nur noch ein Kino in Göttingen als Einzelbetreiber. Auch dieses musste 2011 schließen.

Heute wird das Berliner Kino nur sehr sporadisch und nur mit sehr speziellen Programm bespielt. Doch das könnte sich ändern, wenn nachfolgende Veranstaltung Erfolg hat.

Am diesem Freitag, den 27.04.2012, präsentiert die KW1 Filmproduktion GmbH “viermal kleines Hollywood” im HOLLYWOOD MEDIA HOTEL am Kurfürstendamm in Berlin. Die “miniBLOCKBUSTER”, das Festival für den Mittellangen Film, zeigen vier Stories von deutschen Filmemachern zwischen 20 und 60 Minuten.

Gezeigt wird:

Quirk of Fate
Eine Laune des Schicksals veranlasst Luke Hallow, seine Bewährung und wiedererlangte Freiheit aufs Spiel zu setzen, um das Leben seiner achtjährigen Tochter Noel zu retten, die dringend auf ein Spenderherz angewiesen ist.

Auf Wiedersehen, Papa
Als sich ihre Eltern trennen, bricht für die 6-jährige Charlie eine Welt zusammen. Charlie glaubt aufgrund eines Märchens, dass ihr Vater von der neuen Frau vergiftet wurde, und kommt auf eine verhängnisvolle Idee.

Der Weltenbauer
Der Psycho-Thriller mit Ralph Herforth. Ein Teddybär und ein Revolver: Die Welt von Architekt Erik Faber droht, in den Abgrund zu stürzen.

Halbmond abnehmend
Eine Moschee soll abgerissen werden damit das historische Schwimmbad an seinem ursprünglichen Standort wieder aufgebaut werden kann. Für einige nur eine Formalität, für andere ein unbequemes Ärgernis, für ein paar wenige ein Attentat auf die Freiheit.

Die miniBLOCKBUSTER werden präsentiert von:
KW1 Filmproduktion GmbH (Oliver Kyr & Knut Winkler)
independent concepts PR (Michael Kaufmann)
Mané Wunderlich (art concept)

Hollywood Media Hotel: www.filmhotel.de
Einlass ist um 18.30h, ab 19.30h beginnt die Vorstellung im Kino “Neue Lupe” in Artur Brauners “Film-Hotel”.
Der Zelluloidbeitrag beträgt nur 3 EUR.

Um verbindliche Anmeldung wird unter: miniBB@kw1-film.com gebeten.

Link: www.kw1-film.com
Mail: ok@kw1-film.com
Tel.: 030 / 9221 7071
Friedrichstr. 191
10117 Berlin


  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Print this article!
  • E-mail this story to a friend!

Anzeige